Rezept – Gefüllter Wecken / Jägerwecken

Gefüllter Wecken, auch bekannt als Jägerwecken, ist ein traditionelles Gericht, das besonders in Süddeutschland beliebt ist. Es handelt sich um ein großes Brot, das mit einer herzhaften Füllung aus Fleisch, Speck, Zwiebeln und Gewürzen gefüllt und dann gebacken wird. Hier ist ein einfaches Rezept, um diesen köstlichen gefüllten Wecken selbst zu machen.

Zutaten:

Für den Teig:

  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g) oder 2 TL Trockenhefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker

Für die Füllung:

  • 500 g gemischtes Hackfleisch (Schwein und Rind)
  • 150 g Speck, gewürfelt
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Ei
  • Optional: 100 g Champignons, fein gehackt

Zubereitung:

Teig:

  1. Das Mehl in eine große Schüssel sieben. Eine Mulde in die Mitte drücken.
  2. Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen, Zucker hinzufügen und in die Mulde gießen. Ein wenig Mehl vom Rand über die Hefemischung streuen und das Ganze ca. 15 Minuten gehen lassen, bis es Blasen wirft.
  3. Salz hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf mehr Wasser oder Mehl hinzufügen. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Füllung:

  1. In einer Pfanne den Speck auslassen, dann Zwiebeln, Knoblauch (und optional Champignons) hinzufügen und dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Abkühlen lassen.
  2. Das Hackfleisch mit der Speck-Zwiebel-Mischung, Petersilie, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und dem Ei gut vermengen.

Zusammenbau und Backen:

  1. Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen.
  2. Den gegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen.
  3. Die Hackfleischmischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand von ca. 2 cm freilassen.
  4. Den Teig von der längeren Seite her aufrollen und die Enden gut verschließen.
  5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Wecken mit der Nahtseite nach unten daraufsetzen und mit einem scharfen Messer mehrmals schräg einschneiden.
  6. Den gefüllten Wecken im vorgeheizten Ofen ca. 45-60 Minuten backen, bis er goldbraun ist.

Serviervorschlag:

Den gefüllten Wecken vor dem Servieren etwa 10 Minuten ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden und warm genießen. Er passt hervorragend zu Salaten oder als Hauptgericht mit verschiedenen Beilagen.

Guten Appetit!

Nach oben scrollen