Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Wirtschaft und Politik
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
„Die REGION“ FORDERT BÜRGERBETEILIGUNG BEIM ÖPNV-NETZ DER WASSERSTADT


Pressemitteilung

30.05.2018

Am 30.5.2018 beantragte die Gruppe „Die REGION“ die Umsetzung der versprochenen Bürgerbeteiligung für das Verkehrskonzept der Wasserstadt sowie eine moderne und zeitgemäße Anbindung an das ÖPNV-Netz Hannovers.

Hannover – Mal wieder sorgt der ÖPNV in Hannover für Schlagzeilen: Diesmal sind es die AnwohnerInnen der Wasserstadt, die, wenn es nach dem Willen des Dezernenten Ulf-Birger Franz geht, in den sauren Apfel beißen müssen. So sollen sie keine Stadtbahntrasse erhalten - Übrig bleibt die Anbindung via Regiobus. Regiobus, dessen Zukunft noch in den Sternen steht.

“Dass ÖPNV Daseinsvorsorge ist und sich nicht zu rentieren hat, hat unserem Dezernenten auch noch niemand gesagt. Es kann doch nicht sein, dass immer alles egal ist!“ So Julian Klippert (Die PARTEI), verkehrspolitischer Sprecher und Vorsitzender der Gruppe “Die REGION”. „Immer wenn ich die Worte Bürgerbeteiligung in Hannover höre, packt mich inzwischen ein wenig das Grausen. Egal ob Regiobus, das Fössebad oder jetzt die Wasserstadt: Entweder verkommt es zur Farce oder sie findet - wie in diesem Fall - gar nicht erst statt - ganz zu schweigen von der Einbeziehung der Bezirksräte.” Ergänzt Bruno Adam Wolf (Piraten), stellvertretender Vorsitzender der Gruppe, Klipperts Ausführungen.

Es ist unabdingbar, dass die Verwaltung unter Ulf-Birger Franz nun sich um ein modernes ÖPNV-Konzept für die Wasserstadt bemüht und dabei die AnliegerInnen mit einbezieht. “Wenn die Fördermittel dafür nicht reichen, müssen neue akquiriert werden und im Zweifelsfall muss man da kreativ werden, denn ÖPNV ist eine soziale Frage und nichts, was man in erster Linie unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten betrachten sollte” gibt Rüdiger Hergt, ebenfalls Mitglied der Gruppe “Die REGION” zu bedenken.




Fraktionsreferentin
Gruppe „Die REGION“ in der Regionsversammlung Hannover
Osterstraße 60, 30159 Hannover
Tel.: +49 511 616 25354
Mobil: +49 151 28 404040
Mail: Gruppe-Region@regionsversammlung.de

Autor/Redakteur: Jürgen Hey (JH)
Homepage: http://pirat-juergen.blogspot.de/
Bilder: Jürgen Hey
Erstellt am 02.06.2018
91 mal gelesen.

   © 1998-2018 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Jürgen Hey
aus Burgdorf
>> Nachricht senden
   Artikel von Jürgen Hey
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Wirtschaft und Politik