Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Wirtschaft und Politik
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Presseinformation der Stadt Lehrte
Flüchtlinge: Informationsveranstaltung am 18. Juni


Auch die Stadt Lehrte ist verpflichtet, den Menschen, die ihre Heimat wegen Verfolgung, Not und Krieg verlassen haben und bei uns Schutz suchen, Unterkunft und Betreuung zu gewähren. Betrachtet man sich die Entwicklung vieler Krisenherde und den andauernden Flüchtlingsstrom, dann muss man erwarten, dass in näherer Zeit keine ganz wesentliche Änderung dieser Situation eintreten wird.

Deshalb hatte die Stadt Lehrte geplant, zusätzlich zu den schon vielen und über das ganze Stadtgebiet verteilten Gebäuden, in denen Flüchtlinge untergebracht werden konnten, auf einem Grundstück an der „Tiefe Straße“ eine Containerwohnanlage errichten zu lassen. Dieses Vorhaben wurde aus der Not heraus geplant, weil keine weiteren Wohngebäude mehr in hinreichender Zahl zur Verfügung standen. Durch die intensiven Bemühungen, zusätzlichen Wohnraum zu gewinnen, zeigt sich nun, dass vielleicht die Errichtung einer solchen Containerwohnanlage in Lehrte vermieden werden kann und Zeit besteht, Wohngebäude in herkömmlicher Bauweise für Zwecke geförderten Wohnungsbaus zu errichten, die vorübergehend auch zur Unterbringung von Flüchtlingen genutzt werden können. Die Lehrter Wohnungsbaugesellschaft mbH wird ein solches Gebäude auf dem ursprünglich für die Containerwohnanlage vorgesehenen Grundstück errichten. Letztendlich wird aber die weitere Entwicklung zeigen, welche Maßnahmen konkret erforderlich werden.

Darüber hinaus wird die Lehrter Wohnungsbaugesellschaft mbH das ehemalige Gebäude der Stadtwerke Lehrte GmbH in der Manskestraße so herrichten, dass auch die dortigen Räumlichkeiten für die Unterbringung von Flüchtlingen genutzt werden können.

Einzelheiten zu den beabsichtigten Vorhaben stellt die Stadt Lehrte in einer öffentlichen Informationsveranstaltung am

18. Juni 2015, 18.00 Uhr, im Kurt-Hirschfeld-Forum Burgdorfer Straße 16

vor. Alle Interessierten sind recht herzlich eingeladen.

Autor/Redakteur: Frank Meyer (hkx)
Homepage: http://www.lehrte.de
Bilder: Stadt Lehrte
Erstellt am 15.06.2015
5610 mal gelesen.
Veranstalter: Stadt Lehrte
Adresse: Kurt-Hirschfeld-Forum, Burgdorfer Straße 16, 31275 Lehrte

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Frank Meyer
aus Hemmingen
>> Nachricht senden
   Artikel von Frank Meyer
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Wirtschaft und Politik