Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Wirtschaft und Politik
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
DGB-Jugend lädt zum Luftballonwettbewerb ein
Luftballonwettbewerb und Informationen zum Mindestlohn


Für Samstag, den 14. April 2012 lädt die DGB Jugend, der ver.di Ortsverein und das DGB Ortskartell von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr im EKZ Lehrte zu einem Luftballonwettbewerb, in Verbindung mit Informationen zum Thema „Mindestlohn“, ein.

Niedriglöhne, von denen kein Mensch leben kann, sind Realität in Deutschland. Die aktuelle Politik der Bundesregierung lässt nicht erkennen, dass ein Mindestlohn in Reichweite ist um die Lebensbedingungen viele Arbeitnehmer zu verbessern.

Es wird Zeit zu handeln, so Jun Jun Asas von der DGB-Jugend, es könne nicht sein, dass die CDU einen umjubelten Parteitags-Beschluss zu einer Lohnuntergrenze fasse und die schwarz-gelbe Bundesregierung nichts unternehme.

Aber was heißt das eigentlich genau, wenn Angela Merkel von Lohnuntergrenzen spricht? Ist der Mindestlohn nun in Reichweite? Würde er dann für alle Beschäftigten gelten, die in Deutschland arbeiten?

Mit der Informationsveranstaltung möchte die Gewerkschaftsjugend die Kampagne des DGB zum Mindestlohn unterstützen, die Fragen beantworten und eine Debatte um die Niedriglöhne führen. Denn gerade jungen Menschen sind von Niedriglöhnen stark betroffen und haben nicht nur aktuell unter dieser Situation zu leiden, sondern sie laufen Gefahr durch die Niedriglöhne, auch von Altersarmut betroffen zu werden.

Dieses den Lehrter Bürgerinnen und Bürgern näherzubringen haben sich die DGB- Jugend und die Gewerkschafter für diese Informationsveranstaltung zum Ziel gesetzt.

Wir müssen, so Asas, Bewegung in das Denken und Handeln der Regierungen, der Unternehmen und aller Bürgerinnen und Bürger bringen. Wir müssen aufstehen und uns einsetzen für einen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde.

Vergessen werden dürfen in diesem Zusammenhang auch nicht die Kinder und Jugendlichen, so Asas weiter, da sie unsere Zukunft sind und ebenfalls unter den geringen Einkommen ihrer Eltern leiden. Wir bieten daher bei unserer Veranstaltung gezielt einen Luftballonwettbewerb für unsere Mitglieder von morgen an. Während die Luftballons gestartet werden, können sich die Eltern und interessierte Jugendliche an unserem Infostand informieren und ihre Unterschrift für einen Mindestlohn abgeben.

Die Gewinner des Luftballonwettbewerbes werden bei der Maiveranstaltung am 1. Mai bekanntgegeben.

Autor/Redakteur: Reinhard Nold (rn)
Homepage: http://www.dgb-lehrte.de.ms
Bilder: ( privat)
Erstellt am 11.04.2012
4307 mal gelesen.
Adresse: Einkaufszentrum Zuckerfabrik Lehrte

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Reinhard Nold
aus Lehrte
>> Nachricht senden
   Artikel von Reinhard Nold
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Wirtschaft und Politik