Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Wirtschaft und Politik
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Thema Osteoporose
BARMER GEK Broschüre zu Osteoporose


Mit dem Thema Osteoporose beschäftigt sich eine neue Broschüre der BARMER GEK. „Sie ist eine Entscheidungshilfe“, so Guido Haake, Bezirksgeschäftsführer bei der BARMER GEK in Lehrte, „und soll helfen einzuschätzen, wie hoch das persönliche Risiko für einen Knochenbruch ist.“ Dabei sei Osteoporose zunächst keine Krankheit, sondern einer von mehreren Risikofaktoren.

Die Broschüre gibt auf knapp 50 Seiten Antworten auf immer wieder gestellte Fragen zur Osteoporose. Dazu haben die Ärztin Prof. Dr. Ingrid Mühlhauser von der Uni Hamburg und die Pflegewissenschaftlerin Prof. Dr. Gabriele Meyer von der Uni Witten-Herdecke im Auftrag der BARMER GEK nationale und internationale Studien ausgewertet und die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zusammengetragen. Interessierte erfahren, was Osteoporose genau ist, wie man sie diagnostiziert und behandeln kann und welchen Nutzen vorbeugende Maßnahmen haben.

„Über acht Millionen Menschen leiden in Deutschland darunter, 75 Prozent davon sind Frauen“, so Guido Haake. Jede dritte über 50-Jährige ist betroffen, doch nur jede fünfte wird therapiert. „Diesen Trend wollen wir gemeinsam mit dem Bund der Osteologen in Niedersachsen mit einem speziellen Versorgungsmodell stoppen. Das sich seit September 2010 bereits über 3.000 Patienten eingeschrieben haben, ist ein schöner Erfolg“, betont Herr Haake.

Die Broschüre „Osteoporose verstehen – Knochenbrüchen vorbeugen“ gibt es kostenlos in der BARMER GEK Geschäftsstelle in Lehrte, Burgdorfer Str. 10A oder zum Herunterladen im Internet unter www.barmer-gek.de/122738.

Autor/Redakteur: BARMER GEK Lehrte (BL)
Bilder: ( BARMER GEK)
Erstellt am 10.10.2011
8375 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
BARMER GEK Lehrte
aus Lehrte
>> Nachricht senden
   Artikel von BARMER GEK Lehrte
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Wirtschaft und Politik