Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Wirtschaft und Politik
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Geld der Lehrter Bürger
Erstaunliches aus der Haushaltsausschußsitzung vom 1.Febr.2011


Ort des Geschehens

die besagte Sitzung war recht unterhaltsam! Der Quartalsabschlußbericht wurde von der städtischen Kontrollerin vorgetragen. Sie trug in charmanter und netter , wenn auch wenig verständlicher Form, den Bericht vor. Nach Beendigung ihres Vortrages hatte ich das Gefühl , daß die Stadt Lehrte eine Bilanzkosmetikerin eingestellt hat. Die Aussagen von unserer Bürgermeisterin und dem Kämmerer ,2 Mio.€, Überschuß , relativierten sich bei näherer Betrachtung doch erheblich.Es wurde tief in die Trickkiste der Bilanzierung gegriffen. Schon stark.

Der Clou war jedoch als unsere Bürgermeisterin verkündete , daß HBB finanziell die notwendigen Parkplätze für das sogn. A-Gelände (Neiseke-Block) nicht unterstützen will. Soll heißen :Sie erstellen die vorgeschriebenen Parkplätze nicht bzw. weigern sich sie abzulösen. Daher gedenkt unsere Bürgermeistrin im Rahmen der Wirtschaftförderung durch die Stadt Lehrte die fehlenden Parkplätze zur Verfügung zu stellen. Und zwar in der Form , daß eine neues größeres Parkhaus das alte marode ersetzt.Wie war das eigentlich mit den anderen Investoren , die gezwungen wurden , teure Ablösesummen zu bezahlen. Obwohl sie auch Arbeitsplätze schufen und wichtig in Lehrte Gewerbesteuer zahlten? Sie werden sicherlich hocherfreut sein!
Interessant war , daß kein Ausschußmitglied nach dem finanziellen Rahmen der Förderung fragte . Die Entscheidung der Bürgemeisterin wurde stillschweigend hingenommen und die Angelegenheit als behandelt an den VA weitergerecht.
Meine damalige Feststellung :" Der Rat ist eine überflüssige Einrichtung." wurde hier wieder voll bestätigt.Wenn man bedenkt , daß damals unser ach so kluger Rat einen Investor vergrault hatte , der eine Tiefgarage auf eigene Kosten erstellen wollte. Hier gilt das Motto :"Dummheit siegt !" Der Investor wollte nicht nach der Pfeife des Rates tanzen , sondern seine eigenen Erkenntnisse im Rahmen des Möglichen verwirklichen , was ja sein gutes Recht ist. Nun tanzt der Rat nach der lieblichen? Melodei von HBB.

Zu dieser Episode fällt mit eine Meldung aus der gestrigen ZDF-Sendung "Markt"ein: Eine Untersuchung von Waterhouse , Price & Copper hat egeben , daß besonders in Norddeutschland jede zweite Behörde korrupt ist. Ein Schelm der Arges dabei denkt!

Autor/Redakteur: Ulrich Gürtler (Damian)
Bilder: ( privat)
Erstellt am 03.02.2011
7831 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Ulrich Gürtler
aus Lehrte
>> Nachricht senden
   Artikel von Ulrich Gürtler
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Wirtschaft und Politik