Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Wirtschaft und Politik
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Bildungs- und Informationsprogramm für das Winterhalbjahr 2010/2011


Gesundheitspolitik, Klimaschutz, psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz, Demographischer Wandel und Globalisierung im Zusammenhang mit den Arbeitsbedingungen in Indien, stehen auf dem Programm für das Winterhalbjahr 2010/2011, das die Vorstandsmitglieder des DGB-Ortskartell Lehrte mit der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben zusammengestellt haben.

In der ersten Veranstaltung der Wintersaison 2010/2011, am 30. Oktober widmet sich der DGB der Gesundheitspolitik. Unter dem Motto „Risiken und Nebenwirkungen der schwarz-gelben Gesundheitspolitik“ wird Volker Eggers von der DGB Region Niedersachsen Mitte die Risiken für die Arbeitnehmer aufzeigen. Die Gesundheitsreform sieht eine Erhöhung der Kassenbeiträge von 14,9 auf 15,5 Prozent vor. Daneben können die Kassen von ihren Mitgliedern künftig Zusatzbeiträge in unbegrenzter Höhe erheben. Ab welchem Einkommen greift die Überforderungsklausel? Warum ist es den Arbeitgebern nicht mehr zuzumuten den vollen paritätischen Kassenbeitrag zu bezahlen? Wird es durch die Zusatzbeiträge „Kleine Kopfpauschale“ eine zwei Klassenmedizin geben? Können sich nur noch Reiche Gesundheit leisten? Auf diese und weiter Fragen wird Volker Eggers eingehen. Die Veranstaltung beginnt um 9:30 Uhr im Hotel zum Deutschen Haus, Bahnhofstraße 29B, 31275 Lehrte.

Am 27. November 2010 wird Gerhard Braun, Energieberater des Umweltzentrums Hannover über den Klimaschutz referieren. Hier werden Einsparungsmöglichkeiten im eigenen Einflussbereich aufgezeigt. Wie zum Beispiel: Wie kann ich im eigenen Haushalt Energie einsparen? Wie kann ich Stromfresser aufspüren und Stand-by-Verluste vermeiden? Welche Möglichkeiten habe ich um beim Einkauf von Elektroprodukten die umweltfreundlichen Geräte von Energiefressern zu unterscheiden? Können die Verbraucher durch ihr Einkaufsverhalten Einfluss auf die Entwicklung von umweltverträglichen Produkten nehmen? Wo kann ich eine unabhängige Beratung einholen? Die Veranstaltung beginnt um 9:30 Uhr im Hotel zum Deutschen Haus, Bahnhofstraße 29B, 31275 Lehrte.

Auf Job-Angst, Arbeitsverdichtung und wachsenden Konkurrenzdruck reagieren offenbar immer mehr Menschen mit psychischen Erkrankungen. Christian Harig vom Verein Psychiatrie-Erfahrener Hannover e.V. referiert zu diesem Thema am Samstag, 29. Januar 2011 um 9:30 Uhr. Dabei werden Fragen, „Wie kann man als Kollegin oder Kollege eine psychische Erkrankung beim Kollegen oder Mitarbeiter erkennen? Lösen Stress und schlechte Arbeitsbedingungen psychische Erkrankungen aus? Welche Vorsorgemöglichkeiten sollte der Arbeitgeber ergreifen um die Risiken einer psychischen Erkrankung bei den Mitarbeitern zu minimieren? Wer sollte bei Verdacht auf eine psychische Krankheit angesprochen werden?“ erörtert. Auch soll diskutiert werden wie Personalvertretungen und Gewerkschaften sich einbringen können um psychischen Erkrankungen am Arbeitsplatz vorzubeugen.

Am 26. Februar 2011 steht das Thema „Demographischer Wandel in der Gesellschaft und Herausforderungen für die Arbeitswelt“ auf dem Programm. Die „Generation 55 plus“ ist aufgrund ihres wachsenden Anteils an der Gesamtbevölkerung, ihrer Kaufkraft und ihres Konsumverhaltens eine Zielgruppe mit zunehmender wirtschaftlicher Bedeutung. Aber im Berufsleben müssen die Menschen bis zum 67. Lebensjahr arbeiten. Wie können ältere Arbeitnehmer die technischen Neuerungen erlernen? Was muss der Arbeitgeber tun damit ältere Mitarbeiter altersgerecht eingesetzt werden können? Auch wird die Referentin, Karolina Kempa von der Kooperationsstelle Hochschulen & Gewerkschaften aufzeigen, wie unsere Gesellschaft in 20 und 30 Jahren aussehen wird und welche Weichen politisch gestellt werden müssen, damit die Auswirkungen des demographischen Wandels abgefedert werden können und Junge nicht gegen Alte ausgespielt werden.

Andreas Steinert vom Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. referiert zum Thema „Was haben Globalisierung und die Arbeitsbedingungen in Indien mit uns zu tun?“ am Samstag, 26. März 2011 um 9:30 Uhr. Dabei werden Fragen wie, „Haben die Armut und die Anzahl der hungernden Inder abgenommen? Wer ist Gewinner und wer ist Verlierer des Fortschritts? Profitieren wir in Europa von der Kinderarbeit und was können Verbraucher dagegen unternehmen? Ist das indische Kastensystem mit dem Apartheitssystem in Südafrika zu vergleichen? Sind die kastenlosen Inder immer noch wirtschaftlich, sozial und politisch ausgegrenzt und von Gewalt, Vertreibung und Hunger betroffen?“ beantwortet.

Alle Veranstaltungen beginnen um 09:30 Uhr und finden im Hotel Deutsches Haus, Bahnhofstraße 29B , in Lehrte, statt.
Die Bildungsveranstaltungen haben als Ziel besser über politische Abläufe informiert zu sein und Hintergrundinformationen zum besseren Verständnis aufzuarbeiten. Wer gestalten, mitbestimmen und mitreden will, braucht Sachkenntnisse, so Reinhard Nold, Vorsitzender des DGB-Ortskartell Lehrte.
Anmeldungen zu den o. g. Veranstaltungen werden unter
• Tel: 05132-589401
• Fax: 05132-589402
• E-Mail: dgb-lehrte@web.de
entgegen genommen.
Informationsmaterial und Broschüren können Interessierte über das DGB-Ortskartell –nicht nur zu den o. g. Themen– erhalten, sondern beispielsweise auch zur Umweltpolitik, Tarifpolitik und gewerkschaftlichen Themen.

Autor/Redakteur: Reinhard Nold (rn)
Homepage: http://www.dgb-lehrte.de.ms
Bilder: DGB Lehrte
Erstellt am 14.09.2010
4159 mal gelesen.
Adresse: Bahnhofstraße 29B, 31275 Lehrte

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Reinhard Nold
aus Lehrte
>> Nachricht senden
   Artikel von Reinhard Nold
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Wirtschaft und Politik