Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Wirtschaft und Politik
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Pressemitteilung der Stadt Lehrte
Lokales Netzwerk zur Unterstützung alleinerziehender Frauen


Auf dem Foto (von links nach rechts): Petra Oppermann, Kinderschutzbund Lehrte; Sabine Kramann, JobCenter Lehrte; Annette Wiede, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Lehrte; Iris Jungclaus, Familienservicebüro Stadt Sehnde, Jana Hama Tschawisch, BNW; Beate Kopmann, AWO Frauenberatungsstelle für Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze; Jennifer Glandorf, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Sehnde.

„Alleinerziehende haben, gerade was die Vereinbarkeit von Familie und Beruf angeht, besondere Herausforderungen zu bewältigen“, darin sind sich die Gleichstellungsbeauftragten der Städte Lehrte und Sehnde, Annette Wiede und Jennifer Glandorf einig. Gemeinsam haben sie zu einem ersten Netzwerktreffen zur Unterstützung alleinerziehender Frauen ins Lehrter Familienservicebüro eingeladen.

Um alleinerziehenden Frauen eine Perspektive auf dem Arbeitsmarkt zu bieten, planen das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) und das JobCenter Lehrte eine Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahme für alleinerziehende Frauen.
Das Netzwerk aus verschiedenen Institutionen, die Angebote für Alleinerziehende machen, soll die Frauen in der Maßnahme unterstützen. Darüber hinaus ist es das Ziel, die bessere Zusammenarbeit der Institutionen zu fördern und weitere Ideen und Maßnahmen zur Unterstützung von Alleinerziehenden zu entwickeln. In Deutschland leben etwa 1,5 Millionen Alleinerziehende, zu 95% handelt es sich um Frauen. Ein großer Teil, über 40 % von ihnen, erhalten Leistungen der Grundsicherung.

Weitere Informationen: Stadt Lehrte, Gleichstellungsbeauftragte Annette Wiede, Tel.: 05132/505 108.

Autor/Redakteur: Webmaster Lehrte Online (lehrte)
Homepage: http://www.lehrte.de
Bilder: ( Stadt Lehrte)
Erstellt am 14.05.2010
8511 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Webmaster Lehrte Online
>> Nachricht senden
   Artikel von Webmaster Lehrte Online
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Wirtschaft und Politik