Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Wirtschaft und Politik
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Grüne kritisieren CDU und sehen realistische Chance für eine IGS in Hämelerwald
Die SprecherInnen des Ortsverbandes Lehrte von Bündnis 90 / Die Grünen Christian Gailus und Andrea Strzalla sind verärgert über die Verwirrung, die durch die Veröffentlichungen der CDU bei den Eltern geschürt wird.

Das große Interesse von Eltern an einer Gesamtschule in Lehrte sei durch die Unterschriftenaktion der BiGiL schon dokumentiert worden. Die BiGiL hatte der Bürgermeisterin in der Ratssitzung im April mehr als 1.300 Unterschriften von Lehrter BürgerInnen überreicht, die den Bedarf einer IGS sehen. „Das Bemühen um eine Gesamtschule ist also kein Einzel- oder Parteiinteresse. Sondern die Ratsmehrheit unterstützt den Willen vieler Eltern und BürgerInnen in Lehrte“ so Andrea Strzalla. Dies gelte für die Grünen schon seit Jahren, da die nach einer Gesamtschule immer wieder in den Wahlprogrammen der Lehrter Grünen gestanden habe.

Strzalla verwies außerdem auf das hohe Verantwortungsbewusstsein der für die IGS engagierten Eltern, denen wie vielen anderen Eltern die richtige Schulform für Ihre Kinder in Lehrte fehlt. Strzalla: „Ich selbst fahre meine Tochter täglich zur IGS-Kronsberg, in deren Klasse sich noch zwei weitere Kinder aus Lehrte befinden! Viele Eltern haben sich für einen Platz an einer IGS beworben und auch einen weiten Fahrweg in Kauf genommen. Die IGSen in Niedersachsen haben laut Presseberichterstattung ca. 4.600 Eltern eine Absage erteilen müssen, also ist es für uns wie ein kleiner Lottogewinn!“ Wenn das Interesse der Lehrter Eltern ähnlich hoch wie in Hannover sei, gäbe es eine realistische Chance, in Lehrte eine IGS einzurichten.

Die Grünen sähen die Notwendigkeit zur schnellstmöglichen Einrichtung einer IGS in Lehrte, deshalb unterstützten sie den Standort Hämelerwald. Hierbei entstehe die geringste mögliche finanzielle Belastung für den Lehrter Haushalt und nur hier seien die räumlichen Möglichkeiten vorhanden, bereits zum Schuljahresbeginn 2009/2010 die gewünschte Schulform einzurichten. Nur hier habe ein Großteil des Kollegiums den Wunsch nach einer IGS unterstützt und nur hier bestehe schon ein Ganztagsbetrieb.


Weitere Infos zu den Lehrter Grünen gibt’s unter www.gruene-lehrte.de

Autor/Redakteur: Christian Gailus (Gailus)
Erstellt am 25.10.2008
7123 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Christian Gailus
aus Lehrte
>> Nachricht senden
   Artikel von Christian Gailus
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Wirtschaft und Politik