Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Wirtschaft und Politik
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel drucken

Förderverein des Gymnasiums Lehrte unterstützt Schülerfirma

Weitere Sponsoren gefunden


Lehrte (red). Der Förderverein des Gymnasiums Lehrte unterstützt die Schülerfirma „new ernergy“ der Schule beim Aufbau einer Photovoltaikanlage mit 1000 Euro. Das gab der Vorsitzende des Vereins jetzt bekannt. Die Schülerfirma hatte der Mitgliederversammlung des Fördervereins schon beim Start im vergangenen Herbst die Pläne vorgestellt, auf dem Gebäude der neuen Mensa der Schule eine Photovoltaikanlage zu errichten und auch zu betreiben. „Dieses Projekt zeigt in besonderer Weise, dass sich die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Lehrte über den eigentlichen Unterricht hinaus mit den wichtigen Fragen der Energieversorgung der Gegenwart und der Zukunft beschäftigen. Nicht nur theoretisches Lernen sondern auch die tatsächliche Umsetzung, umweltfreundlichen Solarstrom zu erzeugen, stehen hier im Vordergrund“, begründete Klaus Sidortschuk die von der Mitgliederversammlung des Vereins beschlossene Unterstützung.

Dem Förderverein ist es auch gelungen, bis jetzt zwei weitere Sponsoren zu finden. Die Tanzschule Jegella unterstützt die Schülerfirma mit 500 Euro. „Wir sehen in unserer Beteiligung eine Investition in die Zukunft. Zum einen haben wir hier die Möglichkeit, gezielt einen kleinen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz zu leisten. Zum anderen wissen wir aus unserer täglichen Arbeit mit Jugendlichen, dass es ungeheuer wichtig ist, etwas in der Theorie Erlerntes auch in die Praxis umsetzen zu können. Den Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums wird unseres Erachtens eine gute Möglichkeit eröffnet, sich mit umweltfreundlicher Energiegewinnung auseinanderzusetzen. Dieses Thema wird für uns alle in Zukunft von großer Bedeutung sein.“ begründete Tanzschulinhaber Oliver Jegella für die Tanzschule, die er zusammen mit Ninette Jegella führt, die Unterstützung der Schülerfirma.
Die Lehrter Rechtsanwälte und Notare Winkenbach, Bittner und Csikváry spendieren weitere 250 Euro für die Photovoltaikanlage. „Unser Beruf hat viel mit dem Engagement für Menschen zu tun, wir setzen uns für die Durchsetzung ihrer Rechte ein wozu auch das der körperlichen Unversehrtheit gehört. Das geht nur in einer gesunden Umwelt. Wenn wir einen finanziellen Beitrag leisten für eine Photovoltaikanlage, dann helfen wir den jungen Menschen und Schülern auf diese Weise, den Weg in eine gesündere Umwelt durchzusetzen. Wir Anwälte sind fast alle ehemalige Schüler des Gymnasiums Lehrte. Deshalb wissen wir genau, wohin die Spende gelangt und dass die jetzige Schülergeneration sinnvoll damit umgehen wird. Dass es überhaupt eine Schülerfirma gibt es ebenfalls unterstützenswert. Lernen doch die Schüler auf diese Weise unternehmerisches Handeln auch im Zusammenhang mit unserer Rechtsordnung, denkt man an zu schließende Verträge und vieles mehr.“ begründete Rechtsanwalt und Notar Götz Bittner für die Kanzlei Winkenbach, Bittner und Csikváry das finanzielle Engagement.
Bisher ist die Finanzierung einer Anlage mit einer Leistung von 2,7 Kilowatt insgesamt gesichert. Dies ist schon eine Riesenerfolg für die Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte, die die Schülerfirma tatkräftig unterstützen und anleiten. Schülerfirma und Förderverein streben aber nach wie vor an, bis zum Sommer vielleicht doch noch genügend Sponsoren zu finden, um die ursprünglich geplante größere Anlage mit einer Leistung von 5 Kilowatt finanzieren zu können. Deshalb ist jede kleine und große finanzielle Unterstützung herzlich willkommen. „Wir wenden uns nun an alle Eltern und Freunde des Gymnasiums, uns mit weiteren Spenden zu helfen. Mit dem Projekt wird durch die Energieeinsparung nicht nur Gutes für die Umwelt getan, sondern durch die Einspeisevergütung, die allein der Schule zufließt, werden weitere Projekte finanziert werden können“, so Klaus Sidortschuk.
Über jede Spende auf das Konto des Fördervereins 7003432000 bei der Volksbank, BLZ 251 933 31 (Stichwort „Photovoltaik“) freuen sich der Förderverein und vor allem die Schülerfirma. Weitere Information sind unter http://www.the-new-energy.de/ zu finden.

Verantwortlich für diesen Artikel: doris (siehe Autorenliste)
geschrieben am 02.06.2008

Dieser Artikel wurde 4102 mal gelesen.


Kommentare

  • Förderverein des Gymnasiums Lehrte unterstützt Schülerfirma - AlbertG Montag, 02. Juni 2008, 19:09 (0)

    Neuen Kommentar schreiben

    Ihr Name:
    Betreff:
    Beitrag:
    Bitte geben Sie den angezeigten Code ein.

  • Letzte Aktualisierung: 4.3.2009
       © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
       Stadtplan [-]
    Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
       Wirtschaft und Politik