Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Wirtschaft und Politik
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel drucken
Mit Sicherheit Blaulicht – Eure Lehrter Hilfsorganisationen

Schwerer Verkehrsunfall in Lehrte fordert den Einsatz aller Hilfsorganisationen

Einsatz der Lehrter Hilfsorganisationen im City-Center-Lehrte beim Blaulichttag

Einsatz der Lehrter Hilfsorganisationen im City-Center-Lehrte beim Blaulichttag (Bild: THW Lehrte)

Lehrte. Am Samstag, den 24.05.2008 genau zur Haupteinkaufszeit gegen 12.00 Uhr, ereignete sich in der Lehrter Innenstadt in Höhe des City-Center-Lehrte ein schwerer Verkehrsunfall. In Folge überhöhter Geschwindigkeit geriet ein Fahrzeug ins Schleudern und prallte anschließend frontal in ein älteres Wohnhaus. Aufgrund des starken Aufpralls durch das Fahrzeug wurde das Gebäude bis in das erste Obergeschoss stark beschädigt. Zum Glück handelte es sich hierbei nur um eine angenommene Schadenslage. Diese war die Grundlage, anhand derer die Lehrter Hilfsorganisationen gemeinsam im Rahmen der vom Stadtmarketing Verein Lehrte initiierten Veranstaltungsreihe „Samstags in Lehrte" - Lehrte live erleben“ die Lehrter Bevölkerung über die Abläufe, Aufgaben, Professionalität und insbesondere die Zusammenarbeit der Hilfsorganisation in einem Schadensfall dargestellt haben.

Parallel zur Abarbeitung des Einsatzgeschehens wurden die einzelnen Abläufe und durchgeführten Rettungsmaßnahmen von den Vertretern der Lehrter Hilfsorganisationen für die interessierte Gäste im Detail erläutert. Michael Nickel vom Lehrter Polizeikommissariat führte die Besucher zunächst in den Hergang des Unfallgeschehens ein. Dabei schilderte er auch eindrucksvoll, was sich in den letzten Sekunden vor dem Aufprall bei den am Unfall beteiligten Personen abspielt. Untermauert und sehr realistisch eingeleitet wurde der angenommene Verkehrsunfall durch eine über Lautsprecher wiedergegebene Tonaufnahme mit Schleuder-, Brems- und Aufprallgeräuschen. Anschließend Stille – nicht nur in der Realität, sondern auch bei den anwesenden Besuchern.

Mit Eintreffen der Polizei und des Rettungsdienstes vom DRK Lehrte am Unfallort begann die eigentliche Bearbeitung der Schadenslage. Im Rahmen der Erläuterung des Einsatzgeschehens ging Nickel auf die Aufgaben der Polizei bei einem solchen Verkehrsunfall ein und übergab anschließend die Moderation an Jörg Zacharias vom DRK Lehrte, der die Rettungsaktivitäten der beiden verletzten PKW-Insassen durch die Helfer vom DRK kommentierte. Da eine Person im Fahrzeug eingeklemmt war, musste zur Rettung des Verletzten Unterstützung von der Ortsfeuerwehr Lehrte angefordert werden. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr ging Zacharias auf die Versorgung der bereits aus dem Fahrzeug geretteten Person ein. Mit Eintreffen der Feuerwehr am Unfallort übernahm Lehrtes Ortsbrandmeister Karl-Heinz Schlehuber die weitere Darstellung des Einsatzablaufes. Hierbei ging er insbesondere auf die Rettungsarbeiten der Feuerwehrkräfte ein, die mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät die Beifahrertür des verunglückten Fahrzeuges öffneten um die eingeklemmte Person aus dem PKW zu befreien. Für die weitere Untersuchung des beschädigten Gebäudes wurde vom Technischen Zug des THW Ortsverbandes Lehrte die 1. Bergungsgruppe angefordert. Timm Körner vom Lehrter THW übernahm die Kommentierung der THW-Aufgaben während des Einsatzes bei der Erkundung der Lage in dem stark beschädigten Haus und der Rettung der Verletzten aus dem 1. Obergeschoss über eine vom THW hergestellten sogenannte Schiefen Ebene. Parallel hierzu gab der Lehrter THW Ortsbeauftragte Andreas Flörke Informationen über die weiteren Aufgaben des Technischen Hilfswerk Lehrte.

Nachdem die verletzten Personen versorgt und das umfangreiche Einsatzgeschehen in einer sehr guten Zusammenarbeit durch alle Lehrte Hilfsorganisationen gemeinsam erfolgreich abgearbeitet wurde, bedankte sich der 1. Vorsitzende des Lehrter Stadtmarketing Vereins, Udo Gallowski, bei allen beteiligten Hilfsorganisationen für die sehr eindrucksvolle Darstellung. Hierbei betonte er neben der hohen Professionalität bei den dargestellten Einsatz- und Rettungsaktivitäten insbesondere auch die hervorragende Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen nicht nur während der Einsatzpräsentation, sondern auch bereits bei der Vorbereitung der Veranstaltung. Dies zeigt, dass sich die Bürgerinnen und Bürger auf die Lehrter Hilfsorganisationen verlassen können. Vielen ist dabei nicht bewusst, dass die hier dargestellten Arbeiten in überwiegend ehrenamtlicher Tätigkeit von den Hilfsorganisationen durchgeführt werden.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung konnten sich die anwesenden Gäste über die Fahrzeuge, Geräte und Aufgaben der beteiligten Organisationen informieren. In diesem Zusammenhang stellte das THW Lehrte mit der Fachgruppe Führung und Kommunikation (FGr FK) den Betrieb einer THW Führungsstelle dar. Die Helfer des Technischen Zuges (TZ) zeigten die Einsatzmöglichkeiten einer Betonkettensäge und eines Kernbohrgerätes, mit denen ein erschütterungsfreies Eindringen in z. B. eingestürzte Gebäude möglich ist. Weiterhin wurde das Arbeiten mit einem Plasmaschneidgerät dargestellt, deren Brennspitze mit ca. 30.000 Grad Celsius Metalle bis zu einer Stärke von 3 cm zerschneiden kann.

Für die „Beschäftigung“ der kleineren Besucher war natürlich auch gesorgt. Die 1. und 2. Bergungsgruppe vom THW organisierten hierfür einen Nagelbalken und einen Malwettbewerb. Die beiden schönsten Bilder wurden mit Preisen prämiert, die dem THW von der Lehrter Firma Expert zur kostenlos zur Verfügung gestellt worden sind. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die Firma Expert.

Der Stadtmarketing Verein Lehrte als Veranstalter des Blaulichttages und alle beteiligten Lehrter Hilfsorganisationen waren sich am späten Nachmittag einig: DIESE VERANSTALTUNG WAR EINE TOLLE SACHE. Einige sprachen sogar von einem Novum.

Anhand eines angenommenen schweren Verkehrsunfalls stellen die Lehrter Hilfsorganisationen die Zusammenarbeit von Polizei, DRK, Feuerwehr und THW darAnhand eines angenommenen schweren Verkehrsunfalls stellen die Lehrter Hilfsorganisationen die Zusammenarbeit von Polizei, DRK, Feuerwehr und THW dar
Darstellung der Leistungsfähigkeit der Einheiten des THW Lehrte beim Blaulichttag im City-Center-LehrteDarstellung der Leistungsfähigkeit der Einheiten des THW Lehrte beim Blaulichttag im City-Center-Lehrte

Verantwortlich für diesen Artikel: aw (siehe Autorenliste)
geschrieben am 27.05.2008

Dieser Artikel wurde 6051 mal gelesen.


Kommentare


Neuen Kommentar schreiben

Ihr Name:
Betreff:
Beitrag:
Bitte geben Sie den angezeigten Code ein.

Letzte Aktualisierung: 4.3.2009
   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Wirtschaft und Politik