Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Wirtschaft und Politik
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel drucken
Die Verwaltung und der Stadtrat

Ist der Rat in der Stadt Lehrte eine überflüssige Einrichtung?

Verfolgt man als Bürger die Vorkommnisse der letzten Zeit muß man den Eindruck gewinnen , der Rat ist überflüssig.
Da wird zum Beispiel der Entwurf des Neisekeblocks von der Verwaltung zur Entscheidung vorgegeben . Ein zweiter Entwurf wird stillschweigend fallengelassen und erst gar nicht zur Diskussion gestellt.Die Ratsmitglieder haben keine Wahlmöglichkeit. Sie sollen einfach nur die Entscheidung der Verwaltung absegnen. Kritische Fragen werden von den Leithammeln der Fraktionen abgebügelt. Es sieht ganz nach einer Hintergrundkungelei ,die mit Demokratie nichts zu tun hat und an den legitimen Vertretern der Bürger vorbeigeht, aus.Bürgerbefragungen waren in diesem wichtigen Punkt für überflüssig erachtet worden. Ein Paradebeispiel für Bürgernähe!
Da stellt sich die Frage , war die ganze Genehmigungsprozedur rechtens? Ohne Bürgerversammlung und Vorstellung eines Alternativvorschlages?
In Laufe der Diskussion hat so ein Dummschwätzer in der Frage der Parkplätze gesagt , daß der Investor das schon zur Zufriedenheit regeln werde.Man solle sich (die Ratsmitglieder) aus der Angelegenheit heraushalten und den Investor nicht verschrecken.Er würde es schon zu seiner Zufriedenheit richten!
Ein anderes prominentes Mitglied des Ausschusses ließ es zu , obwohl seine Partei das Wörtchen "Sozial" im Namen führt , daß alte pflegebedürftige Menschen einfach weggesperrt werden , ohne Möglichkeiten das bißchen Leben das sie noch haben in Würde zu genießen ,da u.a. keine Erholungsflächen im Grünen für sie vorgesehen sind.Licht , Luft und Sonne werden auf ein nicht zu vertretendes Minimum reduziert.Das alles mit Zustimmung unseres Rates! Ein hervorragender Entschluß zur Regulierung der Alterspyramide.

In jeder JVA werden die Menschenrechte und -würde höher geachtet.

Da kämpft nun eine andere Partei mit großem Getöse für genügend Lebensraum für Nutztiere , aber für Menschenwürde und Menschlichkeit bleibt nichts übrig. Sie duldet stillschweigend diese Ungeheuerlichkeit.

Unser Rat opfert die Menschenwürde auf dem Altar des Mammon.

Nicht nur die alten Menschen sind betroffen , sondern auch die Lehrter Geschäftswelt. Die Burgdorfer Str. und das "Neue Zentrum" auch das CCL werden bedenkenlos zu Gunsten des EKZ geopfert.Hier entscheiden Menschen , die überwiegend von wirtschaftlichen Dingen keine hinreichende Ahnung haben,über das Wohl und Wehe der Stadt.Sie wollen einfach nicht zur Kenntnis nehmen , daß es in Lehrte schon Ladenleerstände von über 2.000 m² im Bereich Burgdorfer Str. gibt. Sie schreien begeistert "Hurra" bei den Scharlatanerien des Investors , weil sie einfach unfähig sind, strategisch zu denken und das Wohl der Stadt im Auge zu behalten.Sie unterstützen das Wohl des Investors und vernachlässigen Lehrte.Dieses alles auf Kosten der Bürger.(siehe Parkplatzfrage)
Hat unserer Rat nicht vor Kurzem einen Investor vergrault u.a.mit der Forderung einer Verklinkerung de Fassade. Was ist davon übriggeblieben?Außer hohlem Geschwätz , nichts.

In diesem Fall zeigt sich eindeutig , daß die Verwaltung den Rat kontrolliert und nicht der Rat die Verwaltung.Der Rat darf sich dann nur noch als manipuliertes Stimmvolk verhalten und mit kleineren , oft unbedeutenden Korrekturen zustimmen.

So betrachtet ist der Rat in unserer Stadt schlichtweg überflüssig!
.

Verantwortlich für diesen Artikel: Damian (siehe Autorenliste)
geschrieben am 11.12.2007

Dieser Artikel wurde 4529 mal gelesen.


Kommentare

  • Ist der Rat in der Stadt Lehrte eine überflüssige Einrichtung? - Jürgen Heinrich Sonntag, 31. Oktober 2010, 09:28 (0)

    Neuen Kommentar schreiben

    Ihr Name:
    Betreff:
    Beitrag:
    Bitte geben Sie den angezeigten Code ein.

  • Letzte Aktualisierung: 31.10.2010
       © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
       Stadtplan [-]
    Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
       Wirtschaft und Politik