Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Sport und Spiel
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
www.badmintonteam-heesseler-sv.de....Spass in Burgdorf beim Badminton
Badmintonteam Heesseler SV: 8 Turniersiege auf den Bezirksranglisten in Heessel und Jesteburg !
Lena Wachmuth feiert ihren ersten TurniersiegJulius mit Platz 7NiklasHanna und Julia auf Platz 1 und 3Putzmann Moritz
Starke Leistungen von Julian Haacke im JE U15, Julius Kaetel rutscht als Ersatz rein und wird super 7. bei den U11 Jungen , auch Carolin schlägt sich in die Top8 bei den U13 Mädchen !

Samstag früh morgens ging es los für das Aufbauteam die Halle herrzurichten, es klappte mal wieder super schnell dank toller Helfer die sich früh morgens einfanden. Die Turnierleitung machten Christian,Peter und Ann-Kathrin, diese Mal als Test wurde per W-Lan die Ergebnisse an zwei Laptops gesandt , die im Vorraum bei der Cafeteria und in der Halle sich befanden. Dank Peter und Christian klappte das so super, das sogar der Fotograph voll des Lobes war über unsere Orga.

[Floriane Mehmert ..immer gut drauf] Ab 09.00 Uhr spielten dann die U9 Mädchen und die U9 Jungen in einer Gruppe. Bei den Mädchen gewann Florentine Schöffski vor Floriane Mehmert. Florentine konnte sogar das Finale in der gemischten Konkurrenz erreichen, das sie dann in zwei verlor. Bei den Jungen platzierte sich Jakob auf Platz 3 und Ole Luca konnte sich über Platz 4 und einer tollen Leistung freuen.

Bei den U11 Mädchen zeigte Maike trotz der 2 Niederlagen eine deutliche Leistungssteigerung, wenn es noch konstanter wird, werden auch [Maike] sicher die Ergebnisse dann auch noch besser. Finnja wurde klasse 5., Rabea konnte sich wieder bis auf Platz 4 nach vorne spielen.

Bei den U11 Jungen wurde Karl 12., das war nicht so ganz sein Tag. Für eine positive Überraschung sorgte Julius Kaetel, der als Ersatz noch auf der ersten Starterliste stand und ins Teilnehmerfeld reinrutschte und am Ende nach klasse Spielen einen 7.Platz sich erkämpfte. Knapp die Niederlage im letzten Zwischenrundenspiel, aber dann der Sieg im Platzierungsspiel, das war eine top Leistung. Morten Mehmert spielte sich bis in das Halbfinale vor, hier unterlag er dem späteren Turniersieger und konnte sich am Ende Platz 3 sichern.

Das war Samstag morgen schon sehr zufriedenstellend, Mittags gabs dann Nudeln und weiter gings superpünktlich mit den U13/U15ern !

Im Jungeneinzel U13 erwischte Julian Meyer eine äusserst ungünstige schwere Auslosung so das nach 2 Spielen das Turnier vorbei war leider. Tom Ole konnte das erste Spiel gewinnen und hielt prima mit der Nr. 1 der Setzliste mit, am Ende wurde es Platz 11. Als jahrgangsjüngere konnte Kevin sich in die Top 8 spielen und wurde am Ende 7., das war ein gutes Ergebnis. In den Viertelfinals konnten sich sowohl Felix als auch Niklas durchsetzen, Niklas [Felix] gewann in drei spannenden Sätzen, Felix wurde am Ende nach einer unglücklichen Niederlage mit 20:22 4. in der starken Konkurrenz. Im Finale unterlag dann Niklas nach sehr gutem erstem Satz und wurde 2. Das war insgesamt gesehen ein prima Abschneiden der U13er.

Pauline konnte bei den U13 Mädchen das erste Spiel gewinnen und wurde am Ende dann 8., gegenüber der B-Rangliste Doppel war das eine prima Leistungssteigerung. Lange hielt Carolin mit der an drei gesetzten Spielerin sehr gut mit, 19:21 und 14:19 war ein tolles Spiel. Etwas verausgabt hatte sie sich dabei, haucheng unterlag sie in der Zwischenrunde mit 21:23, am Ende wurde es Platz 7 mit einem glatten [Vivien mit Platz 5] Sieg. Im Viertelfinale unterlag Vivien etwas nervös zum ersten Mal im roten Dress der Heesseler gegen Anja Katharina Duda, dann legte sich die Aufregung etwas und sie spielte sich ohne Satzverlust auf Platz 5 nach vorne. Da geht sicher noch viel mehr, das weiß der Trainer..:-).
[da gehts lang zum Titel..:-)] Noch nicht mal zwei Jahre ist es her, das Lena Wachmuth beim Osterferienpass für das Team gewonnen werden konnte. Der Trainer schaute sich heute abend noch mal viele Smashdatein an, an diesem Samstag aber konnte sich Lena den Lohn abholen für viele Mühen im Training, harte Turniere und viele Spiele auf denen es gegen stärkere auch mal was auf die Mütze gab. Im Halbfinale gewann sie souverän gegen ihre Gegnerin, im Finale gab sie zwar Satz 1 nach der großen Finalaufregung erstmal ab, aber dann spielte sie sich frei. 21:10 und 21:9 gewann sie dann sicher ihr erstes Finale, und das auf B-Ebene. Eine tolle Entwicklung, mal immer weiter so...Der Trainer kringelte sich etwas als die Mama nach dem Matchpoint die Tribüne zum wackeln brachte, aber das gehört auch dazu.." ich habs ja immer gesagt.." grins..

Bei den U15 Jungen schien die verordnete Pause vom letzten Wochenende Früchte zu tragen denn Torge spielte ein prima Turnier und konnte sich auf Platz 10 platzieren, das war doch sehr gut. Genauso wie Julian Haacke, der in der ersten Runde seine Angstgegner besiegte und das Turnier von der Motivation her prima auf Platz 8 beendete. Für den jahrgangsjüngeren ein sehr gutes Resultat.

Bei den Mädchen U15 musste Lisa am morgen krankheitsbedingt passen. Für Alisha und Louisa war es die erste B-Rangliste überhaupt, noch dazu erstmals in der [Alisha] [wow, daumengriff...:-) toll Louisa !] eigenen Halle...trotzdem machten die beiden Mädels ihre Sache sehr gut. Leider war für Alisha nach zwei Spielen Schluss, Louisa gewann das Schwestenduell in drei tollen Sätzen von beiden Mädchen. Platz 7 gab es für Louisa, die gut durchhielt, Platz 8 gab es für Eileen, die auch gegenüber der Doppelrangliste ganz anders auftrat und auf Platz 9 fand sich Alisha wieder. Julia Flottmann erreichte erstmals das Halbfinale, hier unterlag sie der an eins gesetzten Spielerin in zwei Sätzen mit etwas zuviel Respekt. Den dritten Platz sicherte sie sich jedoch in zwei Sätzen, das erste Mal auf dem Podium eine gute Geschichte.

Hanna Moses spielte als U13enerin bei den U15 Mädchen mit. Im Halbfinale schlug sie die Gegnerin in zwei Sätzen ganz sicher, vorbei die Zeiten da mit Dreisatzkrimis.. Im Finale ging es gegen die zwei Jahre ältere an eins gesetzte Gegnerin. Etwas zuviel Eigenfehler kosteten den ersten Satz, aber Hanna wurde immer sicherer und holte sich Satz 2 mit 21:18. Lange lag sie im dritten Satz immer hinten, als es aber gegen Satzende ging führte sie und den Traine freute es, das sie dieses Mal den Punkt selber machte als auf den Fehler des anderen hoffte beim Spielstand von 20:19. Ein toller Sieg, Vater und Trainer waren sich einig: die Hanna kommt in Wallung !

Ein toller Samstag mit vielen helfenden und anfeuernden Eltern war überpünktlich um 16:30 zuende, es hat richtig Spaß allen gemacht. Der Dank geht an Donald, der in der Halle war, an alle Helfer und Schiris...(soviel grüne teure Polos hatten wir noch nie in der Halle..grins).

Der Trainer freute sich dann über die gute Kunde aus Jesterburg, wo Alexander Neitzel das U11 Jungeneinzel sicher gewann, Tom Kurth hier super 5. wurde und auch Annika Neitzel das Mädcheneinzel U15 in drei Sätzen gewinnen konnte, Mission erfüllt, der Friedhelm drängt sich nun auf mit der Bilanz als Supercoach...

Am Sonntag gings weiter in Heessel...Für Folke in U17 war ein erstes Kennenlernen auf der B-Ebene und viel Lehrgeld wurde bezahlt...nun denn einmal muss man anfangen und es probieren..Im Mädcheneinzel U17 spielte sich Lena Brückner als U15enerin bis in das Halbfinale, hier unterlag sie in drei Sätzen dann knapp und wurde dritte. Schwer hatte Moritz in der zweiten Runde des Herreneinzels U22, das er gegen den an eins gesetzten verlor. Auch Nils musste sich knapp in drei Sätzen gegen den an zwei gesetzten Gegner geschlagen geben. Beide spielten sich als U17 höherspielend bis in das Spiel um Platz 5 nach vorne, das Mortz gewann, das war doch zufriedenstellend.

Erst im Finale der Damen U22 musste sich Annika Badstübner dann geschlagen, die die Woche rüber noch mit eine Erkältung zu kämpfen hatte.

Gegen 16:30 Uhr waren dann alle mit Aufräumen fertig, es ging mal wieder alles sehr schnelle da alle Spieler mithalfen..besonders Mo kann mit dem Staubsauger gut umgehen..:-)
Sonntag morgen ging es für Frank mit einigen nach Jesteburg, wo im Teilnehmerfeld der U17 Mädchen sich noch gerade 4 Spielerinnen befanden. In der Gruppe konnte sich Debora durchsetzten, einzig gegen Pia gab sie einen Satz ab, die am Ende 3. wurde.

Malte konnte sich bis in das Finale der U17 Jungen als U15er durchspielen, hier musste er Satz 1 etwas unkonzentriert abgeben. In Satz 2 kam er besser ins Spiel und gewann mit 21:14 diesen und den Turniersieg holte er sich mit einem 21:17 in Satz 3.

Sein Bruder Eike erreichte Platz 8 bei den Herren U22, etwas ärgerlich die Niederlage in der Zwischenrunde, wo er in drei Sätzen unterlag.

Bei den Damen U22 spielten Vivian und erstmals im Dress der Heesseler Inka Trulley überraschend bei 6 Teilnehmer das Turnier im Gruppenmodus. Also nebenbei eine kleiner Konditionstest, den beide mit Bravour bestanden . Im Gegeneinander sicherte sich Vivian als U17enerin den Turniersieg vor Inka....

Drei Turniersiege am Sonntag, ein komische Lied von Malte und Pia auf der Rückfahrt (Steck ne Banane ins dein Ohr, steck ne Banane in das Lieblingsohr hinein ) und lange Palaver wer mit wem am liebsten, brachten den Trainer dann zum lachen..
So da haben wir das Wochenende doch toll zuende gebracht, bald ist Ostern...:-)

Julius mit Pl...

Niklas


Hanna und Jul...

Putzmann Mori...

Autor/Redakteur: Frank Heise (fr)
Bilder: ( privat)
Erstellt am 10.04.2011
6377 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Frank Heise
aus Isernhagen
>> Nachricht senden
   Artikel von Frank Heise
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Sport und Spiel