Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Sport und Spiel
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Traumstart für die Oberliga-Volleyballer der Sportfreunde Aligse
Tabellenführung erreicht


Die Sporthalle an der Schlesischen Straße in Lehrte war mit mehr als 150 Zuschauern sehr gut besucht. Wie versprochen waren die Fußballer der ersten und zweiten Herrenmannschaften zur Unterstützung in die Halle gekommen. Dies setzte die Tradition im Verein fort, das man sich bei wichtigen Spielen gegenseitig unterstüzt.

Im ersten Spiel des Doppelspieltages ging es gegen den MTV Gifhorn. Der erste Satz gestaltete sich von Beginn an knapp und wurde am Ende mit 26:24 gewonnen. Der zweite Durchgang war etwas deutlich und ging mit 25:20 an die Sportfreunde. Gleich am Anfang des dritten Satzes ging der MTV in Führung und verteidigte diese auch bis zum 21:25. Der vierte Durchgang brachte dann die Entscheidung für die Sportfreunde. Mitte des Satzes konnten sich die Aligser etwas absetzen und gewannen schließlich den Satz mit 25:19 und damit das Spiel mit 3:1. Hiermit war eine Revanche für die beiden in der letzten Saison verlorenen Spiele gelungen und der Angstgegner dürfte nun eigentlich keiner mehr sein.

Im zweiten Spiel des Tages gegen den Vfl Wolfsburg, der als Titelaspirant angesehen werden kann, starten die SPortfreunde im ersten Satz mit einer 4:0 Führung und konnten diesen Vorsprung bis zu einem Satzgewinn von 25:19 verteidigen.

Im zweiten Satz waren die Wolfsburger bis zum 8:10 ständig zwei Punkte voraus. Es ging dann mit wechselndem Vorsprung bis zum 16:16, dann zogen die Jungs der SFA mit 4 Punkten davon und erreichten einen Satzsieg von 25:19.

Der dritte Durchgang entwickelte sich zu einem Krimi, der die Zuschauer vor Begeisterung von den Bänken hob. beim Stand von 18:18 war erstmals Gleichstand in diesem Satz. Um jeden Punkt wurde hart gefightet und es ging über bis zum 30:30. Dann hatten die Wolfsburger etwas mehr Glück und konnten den Satz mit 30:32 für sich verbuchen.

Im vierten Satz hatte es den Eindruck, als seinen die Sportfreunde, die immerhin schon ein 4-Satz-Spiel in den Knochen hatten, konditionell besser. Durch einen wahren Kraftakt konnten sie den Satz, trotz einer zwischen zeitlichen Wolfsburger 17:20 Führung, drehen und gewannen schließlich, hochverdient, auch dieses Spiel mit 3:1 Sätzen.

Diese tolle Leistung brachte die Tabellenführung und lässt auf weitere schöne Spiele hoffen.

Autor/Redakteur: Carsten Köhler (ck)
Bilder: ( privat)
Erstellt am 11.10.2010
6050 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Carsten Köhler
aus Lehrte-Steinwedel
>> Nachricht senden
   Artikel von Carsten Köhler
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Sport und Spiel