Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Sport und Spiel
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Pressemitteilung des SuS Sehnde
SuS Sehnde gewinnt erstes Derby


Nachdem an diesem Sonntag das B-Team der Sehnder gegen Kirchhorst II gewinnen konnte, und auch die 1. Herren das zweite Heimspiel der Saison für sich entscheiden konnte, sind beide Mannschaften noch ungeschlagen.

Nachdem die zweite Mannschaft des SuS Sehnde bereits früh durch Benni Walter in Führung gegangen war, mussten sie nach der Halbzeit lange einem 1:2 Rückstand hinterherlaufen. Obwohl das Heimteam sogar noch einen Elfmeter verschoss, zeigten sie große Moral und konnten das Spiel am Ende mit 3:2 für dich entscheiden. Ignat Chachenko und Pascal Rossmann drehten das Spiel.

Für die ersten Herren stand das erste Derby der Saison, mit dem Ortsnachbarn aus Lehrte auf dem Plan. Obwohl die Gäste vom FC Lehrte II noch keinen Punkt auf dem Konto hatten, erwartete Trainer Andreas Janizki ein schweres Spiel und stellte seine Mannschaften auf einigen Positionen um. Von Beginn an sollte die Heimmannschaft das Tempo vorgeben und durch einen sehenswerten Fernschuss von Timo Janizki in Führung gehen. Doch postwendend sollten die Lehrter zum Ausgleich kommen. Raphael Niestroj, der als einziger Stürmer aufgestellt wurde, konnte mit einem Volleytor dann den alten Vorsprung wieder herstellen. Mit einem akrobatischen Fallrückzieher war es dann Filip Redmann, der sogar auf 3:1 erhöhen, und den Halbzeitstand markieren konnte. Nach dem Seitenwechsel sollte der SuS Sehnde erneut zum Torerfolg kommen. Erneut Raphael Niestroj und Filip Redmann waren es, die den Ball gemeinsam über die Linie drücken konnten. Doch Filip Redmann sollte seine super Leitung und sein Traumtor teuer bezahlen, so musste er verletzt ausgewechselt werden, und ins Krankenhaus fahren. Die Diagnose: Mittelfußbruch. In der Folgezeit wurden die Sehnder zunehmend unkonzentrierter und mussten einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Das Heimteam fand nicht zum gewohnt, sicheren Kurzpasspiel und konnte am Ende über den 4:2 Sieg nur leicht schmunzeln.

Mit 12 Punkten aus 4 Spielen sind die Sehnder nun auf einem guten dritten Tabellenplatz und können mit einem Nachholspiel am nächsten Dienstag sogar die Tabellenführung übernehmen.

Tj

Autor/Redakteur: Frank Meyer (hkx)
Homepage: http://fussball.sus-sehnde.de/
Bilder: ( privat)
Erstellt am 08.09.2010
3833 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Frank Meyer
aus Hemmingen
>> Nachricht senden
   Artikel von Frank Meyer
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Sport und Spiel