Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Sport und Spiel
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
www.badmintonteam-heesseler-sv.de....Spass in Burgdorf beim Badminton
Badmintonteam Heesseler SV: Prima Vorstellung der U17 Mädchen Jennifer Broll (Platz 3) und Annika Badstübner (Platz 4) auf der Bezirksrangliste O19 in Arnum !


Jennifer Broll erreicht Podiumsplatz bei den Erwachsenen

Sehr gute Leistungen in den Halbfinales bei den Damen, die U17er erschrecken erstmal heftig die Damenwelt im Bezirk

Schon am morgen begann der Ärger in der Halle mit der unmöglichen Auslosungspraxis der Bezirkssportwartin. Durchgesetzt von 1-16 bescherrte das unseren Mädchen gleich in Runde 1 mehrere vereinsinterne Duelle. Bei fast jedem Ranglistenturnier werden nur die Hälfte gesetzt und und die anderen dazugelost unter der Option im Programm das vereinsinterne Duelle ausgeschlossen werden, nur im Bezirk Hannover wurde das nun anderes gehandelt. Wenn die Erwachsenen nun schon im Ranglistensystem integriert werden, dann sollte es da auch mal einheitliche Regelungen geben und nicht nach Gutsherrenart dort anders und sinnlos rumgepfuscht werden.

Die vereinsinternen Duelle gewannen Jenny und Annika B. in der ersten Runde. In den Viertelfinals musste sich Ann-Kathrin Wojcik der späteren Siegerin Aileen Pfaffe vom TuS Germania Hohnhorst geschlagen geben, am Ende belegte sie Platz 7. Das geht sicher noch besser.. Yvonne Bockemüller belegte Platz 10, gefolgt von Annika Vajhoj die 11. wurde.

Jenny erreichte das Halbfinale mit einem glatten Zweisatz gegen Golk vom SC Wildeshausen, Annika Badstübner konnte sich in drei Sätzen gegen Tengler (TSV Neustadt) duchsetzten. Im ersten Halbfinale zeigte Jennifer trotz des Trainingsrückstandes eine prima Leistung gegen Aileen Pfaffe und musste sich in drei Sätzen geschlagen geben. Als einzige nahm sie damit der Turniersiegerin einen Satz ab. Im anderen Halbfinale konnte sich Annika Badstübner nochmals steigern und als 94er Jahrgang der Gegnerin J.Kurpjeweit den ersten Satz abnehmen. Zwar konnte die 5 Jahrgänge ältere Gegnerin sich am Ende durchsetzten nachdem bei Annika die Kräfte nachliessen, aber die Leistung von Annika war richtig gut, auch wenn sie in letzter Zeit wenig trainieren konnte. Das Spiel um Platz 3 entschied dann Jennifer für sich und holte damit den Podiumsplatz vor Annika.

Torben unterlag knapp in der ersten Runde gegen einen Braunschweiger Spieler, danach besiegte er S.Kohlbach (VfL Grasdorf) in drei Sätzen und Jan Nierfeld in zwei Sätzen und zeigte dabei das die Trainingsarbeit sich gelohnt hat in den letzten Wochen. Am Ende wurde es Platz 8, nach zwei etwas ärgerlichen Niederlagen gegen Klein (Wettbergen) und Vogel (TK Berenbostel).

"Insgesamt der richtige Weg ein hartes Turnier als Vorbereitung für die Punktspiele zu wählen, Annika und Jenny waren gut drauf." so Trainer Frank Heise

Autor/Redakteur: Frank Heise (fr)
Bilder: ( privat)
Erstellt am 31.08.2010
6728 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Frank Heise
aus Isernhagen
>> Nachricht senden
   Artikel von Frank Heise
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Sport und Spiel