Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Sport und Spiel
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
www.badmintonteam-heesseler-sv.de....Spass in Burgdorf beim Badminton
Badmintonteam Heesseler SV: Heesseler holen 10 Turniersiege und die Vereinspokale der Schüler und Jugendlichen auf dem Bezirkspokalturnier!
Heesseler bestimmen das Bezirkspokalturnier und holen beide VereinsmeisterschaftenKarl und Fanclub :-)Pia Niklas und HannaRabeadie Schüler mit dem Pottdie Jugendlichen mit dem Pokal
Teamleistung pur...Schüler und Jugendliche holen sich die Pokale für die Vereinswertungen !Lachanfall

Mit 30 Spielern, vielen Eltern und Bus ging es für Christian nach Liebenau zum Bezirkspokalturnier U9 - U22. Im Gegensatz zu den Vorjahren ging es auch mit vielen Jugendlichen diese Jahr an den Start in der Hitze von Liebenau, zu verlockend war die Möglichkeit auch bei den U17 bis U22 etwas zu reissen, vor allem da es für einige die letzte Möglichkeit war da zu spielen. Samstag morgens ging es dann los mit den Einzeln. Bei den U9 Mädchen belegten Rabea Hansen und Lisa Wachsmuth die Plätze 2 und 3, hier war die Siegerin zu stark. Karl Alexander holte sich Platz 2 bei den U9 [Lena und Debbie trösten Karl] Jungeneinzel mit einem packenden 17:21,21:9 und 21:17 , liebevoll betreut von den U13 Mädchen Lachanfall.

Bei den U11 Jungen erreichten Tom Ole Almes und Alexander Neitzel das Halbfinale. Ole unterlag knapp in drei Sätzen dem späteren Sieger , Alexander verlor hier in zwei Sätzen. Platz 3 ging dann Ole, Platz 4 an Alex.

Bei den U13 Jungen erreichte Bastian Steingrube etwas überraschend die 2. Runde mit einem Zweisatzsieg, dann war gegen den späteren Sieger Schluß. Julian Haacke musste sich gleich in der ersten Runde geschlagen, Rene schaffte den Einzug in die zweite Runde gegen Özkan (SG Pennigsehl-Liebenau)und musste sich dann dem späteren Finalisten geschlagen geben. Etwas überraschend das Viertelfinalaus von Niklas, das war etwas schade.

Klar war die Rollenverteilung im Mädcheneinzel U13. Annika Neitzel , Lena Wachsmuth und Hanna Moses verloren in der ersten Runde zum Teil vereinsintern, denn mit Lena Moses und Laura Beigel im Endspiel und Debora im Spiel um Platz 3 war das ME U13 übersät von Heesselern. Etwas unglücklich unter Debora im Spiel um Platz 3, das Endspiel entschied Lena Moses mit 19:21,21:18 und 21:11 gegen Laura Beigel.

Bei den Jungen U15 erreichte Malte Wnendt das Halbfinale, das er gegen Querfeld (TSV Bemerode) verlor. Das Spiel um Platz 3 gewann er dann gegen Kirchberg (SV Harkenbleck) mit 8:21,21:11 und 21:12.

Bei den Mädchen U15 hatten Julia Flottmann und Lisa Hinte das Lospech gepachtet, sie unterlagen gegen die an 1 und an zwei gesetzten Spielerinnen in der ersten Runde. In das Halbfinale zogen Lena Brückner und Pia Löwe ein. Lena Brückner gewann gegen interne Duell in zwei Sätzen, Pia wurde am Ende 4. nach einer knappen Niederlage gegen Sell (TSV Hagenburg). Etwas verdutzt war Coach Christian dann schon als er nach dem ersten Satz zu Lena ging im Finale und fragte nach ob die Satzanzeige stimmte, doch es stimmte das Lena Satz 1 mit 21:18 gegen die jahrgangsältere Landeskaderspielerin Ziska Leumann gewonnen hatte. Und auch Satz 2 ging an Lena knapp mit 21:19, der Titelgewinn perfekt.

Bei den Jungen U17 unterlag Eike knapp im Viertelfinale mit 18:21 im Entscheidungssatz, während Moritz bis in das Finale sich spielte. Auch hier gewann er gegen Nordstemmener Wirris in zwei Sätzen und sicherte sich den Pokal. Schade Schade Mädcheneinzel U17: Nachdem Vivian im ersten Yvonne aus dem Turnier geschmissen hatte, verlor sie nur haucheng gegen die Hohnhorsterin Pinkernell mit 19:21,20:22...und auch Jenny unterlag trotz des immensen Trainingsrückstandes nur knapp mit 24:22,15:21 und 17:21 gegen Aileen Pfaffe. Platz 3 dann an Vivian und Platz 4 an Jennifer...

Im Dameneinzel U19 belegte Mareike Platz 4,Schwester Annika musste verletzt aufgeben.Platz 3 erreichte hier Annika Vajhoj, die sich wacker schlug. Bei den Herren U22 entschied Torben die ersten beiden Spiele für sich , musste sich dann aber im Finalspiel gegen Wenzel (TSV Hagenburg) etwas überraschend geschlagen geben. Das Dameneinzel U22 gewann Linnea unangefochten...Lachanfall. So gingen die Einzel vorrüber und am Samstag nachmittag ging es gestärkt an die Mixed ...Lachanfall, mal wieder ein "Ess-photo"

Mittlerweise richtig warm war es, so startete man mit den Mixed U11: Für das Halbfinale qualifizierten sich Ole Almes/Leona Reinert (TSV Burgdorf) und überraschend auch die jahrgangsjüngeren Alexander Neitzel/Anja Katharina Duda (Altwarmbüchner BC). Und die jahrgangsjüngeren spielten wieder ein prima Turnier und konnten sich mit 19:21,21:14 und 21:18 durchsetzten und das Finale erreichen, Tom Ole und Leona wurden am Ende Dritte. Alex und Anja verloren nach prima Leistung dann das Finale gegen Reinsch/Pfaffe (Germania Hohnhorst), konnten aber wirklich stolz sein auf diesen 2.Platz. Im Mixed U13 erreichten Hanna Moses und Niklas Stricks Platz 2 , das Glück mit den mehr erzielten Punkten war hier auf Seiten der Heesseler gegenüber den drittplatzierten, Platz 4 erreichten Annika und Rene.

Mixed U15: Sowohl Pia mit Partner Taulant Hana (SV Harkenbleck) als auch Malte Wnendt und LEna Brückner erreichten das Halbfinale. Malte und Lena unterlagen den späteren Siegern hier, Pia und Taulant setzten sich im Halbfinale gegen Querfeld/Schwerdfeger in zwei Sätzen durch. Im Finale spielten sie gut mit Gankin/Völkering mit, aber die jahrgangsälteren waren bei der 15:21,17:21 Niederlage etwas zu stark.

[Ottermann/Vajhoj gegen Könnecke/Badstübner] Mixed U17: Moritz und Partnerin Marie Pinkernell (Tus Germania Hohnhorst) gewannen das Finale mit 21:12,18:21 und 21:17 gegen Sattler/Leumann (SG Pennigsehl/Liebenau) und sicherten sich den Titelgewinn. Im Mixed U19 unterlagen im Finale Annika Vajhoj/Rico Ottermann (Altwarmbüchener BC) mit 14:21,21:23 gegen Pfaffe/Bruns (Hohnhorst/Pennigsehl-Liebenau), Platz 3 ging an Annika Badstübner/Tuan Le (Altwarmbüchner BC), Mareike Badstübner /Michel Könnecke (ABC) wurden 4..

Das Mixed U22 gewannen Torben Vajhoj und Linnea Schönfeld klar in zwei Sätzen gegen Wenzel/Sell vom TSV Hagenburg.

Ein langer Tag ging vorbei, die Ergebnisse bis dato sehr toll...es schien im Bereich des möglichen vielleicht beide Pokale zu holen..Winken, und am Sonntag ging es dann mit den Doppeln weiter....

Bei den U11 Doppeln unterlagen Ole Almes und Alexander Neitzel nur haarscharf gegen Reinsch/Thieleke (Hohnhorst/Pennigsehl-Liebenau) mit 21:18,11:21 und 17:21 und sicherten sich den zweiten Platz.

Bei den Jungendoppeln U13 wusste man nicht ob Rene Christiansen und Julian Haacke sich freuen oder ärgern sollten über den 3.Platz. Beide Matchen nämlich gegen die Sieger und zweitplatzierten gingen jeweils erst knapp im dritten Satz verloren. Platz 4 belegten Niklas und Bastian , die erstmals zusammenspielten.

[Julia Flottmann und Julia Gromoll] Im Mädchendoppel U13 belegten Lena Moses/Laura Beigel Platz 1 vor Hanna Moses/Alicia Molitor (TuS Germania Hohnhorst). Bei den U15 Mädchendoppeln, mussten sich Annika Neitzel /Lisa Hinte und Julia Flottmann/Julia Gromoll (MTV Nienburg) in der ersten Runde geschlagen geben. Pia Löwe und Lena Brückner erreichten das Finale mit einem 21:6 und 21:11 gegen Blauth/Laubvogel (Bemerode/Nienburg, hier jedoch unterlagen sie gegen Völkering/Leumann mit 9:21und 19:21.

Im Jungendoppel U15/U17 machte Moritz das Triple zusammen mit Nils Brandes perfekt. In drei Sätzen gewannen sie das entscheidene Spiel gegen Hana/Sattler (Harkenbleck/Pennigsehl-Liebenau) mit 21:18 im Entscheidungssatz.

Im Mädchendoppel U17 wurden Annika Badstübner/Ulike Kesper (MTV Nienburg) 2., Jennifer Broll und Yvonne Bockemüllererreichten den Bronzeplatz.Siegerinnen des [Annika und Mareike auf Platz 2] Damendoppels U22 wurden Linnea Schönfeld, die ebenfalls dreimal an diesem Wochenende gewann, mit Ann-Kathrin Wojcik, Platz 2 gab es zudem im Damendoppel U19 für Annika Vajhoj/Mareike Badstübner.Im Herrendoppel U22 hiessen dann noch die Sieger Torben Vajhoj/Dennis Meyer (SG Pennigsehl-Liebenau), so das die Heesseler Jugendlichen fleissig punkten für die Vereinswertung.

Tradionell nach den Siegerehrungen der Doppelkonkurrenzen gab es dann noch die Sieger der Vereinswertungen.

[die Schüler des Heesseler SV am Sonntag] Bei den Schülern schafften es die Heesseler ihren Titel zu verteidigen. 49,5 Punkte waren eine überzeugende Leistung und Platz 1 ! Rabea Hansen,Lisa Wachsmuth, Karl Alexander Brandt, Alexander Neitzel, Tom Ole Almes, Rene Christiansen, Bastian Steingrube, Niklas Stricks, Julian Haacke, Laura Beigel, Lena Moses, Lena Wachsmuth, Annika Neitzel, Hanna Moses, Debora Caspari,Malte Wnendt, Lena Brückner, Julia Flottmann, Lisa Hinte und Pia Löweschafften gemeinsam den Erfolg in Liebenau !

Zwischen durch der Dank an alle Eltern und Betreuer für das tolle unterstützen an diesen zwei Tagen !

Besonders an den lieben Christian der Orga und Coaching übernahm, das war ne harte Nummer die beiden Hitzetage und 32 Spieler unter einen Hute zu bekommen, das Ergebnis ist ja richtig geil.

Denn auch die Jugendlichen schafften erstmals den Gewinn des Vereinspokals ! Mit 42 Punkten gewannen Moritz Steingrube, Eine Wnendt, Nils Brandes, Vivian Caspari, Yvonne Bockemüller, Jennifer Broll, Annika Badstübner, Annika Vajhoj, Mareike Badstübner, Ann-Kathrin Wojcik,Linnea Schönfeld und Torben Vajhoj den Pokal !

Karl und Fanc...

Pia

Niklas und Ha...

Rabea


die Schüler m...

die Jugendlic...

Autor/Redakteur: Frank Heise (fr)
Bilder: ( privat)
Erstellt am 18.06.2010
7803 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Frank Heise
aus Isernhagen
>> Nachricht senden
   Artikel von Frank Heise
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Sport und Spiel