Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Sport und Spiel
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
TSV Burgdorf - weil's rockt!
TSV Burgdorf - Badminton: 4. Mannschaft landet auf Platz 4 - zum Abschluss Derbyerfolg über Heeßel


Das Erfolgsteam nach getaner Arbeit...

Mit einem 6:2-Erfolg über den Heeßeler SV V machte die 4. Mannschaft der TSV Burgdorf am Samstag in eigener Halle den 4. Platz in der Endabrechnung der 3. Kreisklasse perfekt. Im direkten Duell mit dem Tabellennachbarn TSV Bemerode setzte es anschließend zwar eine Niederlage, doch trotz Punktgleichheit behielten die Auestädter aufgrund der besseren Spielbilanz die Nase vorn. Es ist die beste Platzierung seit Bestehen der Mannschaft.

Um die kurzfristigen Ausfälle von Monika und Michael Bothe zu kompensieren, sprang mit Martin Siegmund ein Spieler ein, der schon seit gut einem Jahr kein Training mehr absolviert hat. Um so erstaunlicher, dass er sich an der Seite von Andreas Niebuhr mit 13:21, 21:12 und 23:21 im Herrendoppel gegen Auftaktgegner Heeßeler SV V durchsetzen konnte. Zeitgleich unterlagen jedoch HArtmut Feldmann und Ramon Vidiella ebenso knapp in drei Sätzen. Die 2:1-Führung besorgten dann Nele Hoffmann und Mattea Eden im Damendoppel. Die Heeßeler konnten noch anschließend noch einmal ausgleichen, als Natascha Seitz Nele Hoffmann im Dameneinzel mit 21:14, 13:21 und 21:18 niederringen konnte. Doch in den Herreneinzeln, die allesamt in zwei Sätzen gewonnen werden konnten, machten die Auestädter dann alles klar und zogen auf 5:2 davon. Den 6:2-Schlusspunkt besorgten schließlich Mattea Eden und Martin Siegmund im Mixed.
Mit Spannung erwartet wurde das anschließende Duell mit dem jungen Team des TSV Bemerode. Gegen die Hannoveraner, die als direkter Tabellennachbar der Burgdorfer antraten, sollte mindestens ein Remis her, um den 4. Platz in der Endabrechnung dingfest zu machen. Doch beide Herrendoppel wurden diesmal verloren. Da die Bemeroder nur mit einer Dame antreten konnten, ging zumindest das Damendoppel kampflos an Burgdorf, das Spiel war weiterhin offen. Nele Hoffmann sicherte sich zudem souverän das Dameneinzel und glich so auf 2:2 aus. Doch in den drei Herreneinzeln gab es lediglich für Andreas Niebuhr etwas zu lachen, der knapp in drei Sätzen gewinnen konnte. Das abschließende Mixed, das zumindest noch das 4:4 bringen konnte, ging schließlich auch in drei Sätzen an Bemerode - 3:5.
Ein weniger schöner Abschluss einer insgesamt sehr ordentlichen Saison für die 4. Mannschaft. Im Endeffekt hat es sogar doch noch für den 4. Platz gereicht, denn trotz Punktgleichheit konnte sich das Team ganz knapp aufgrund der besseren Spielbilanz vor Bemerode halten. Es ist die beste Platzierung seit Bestehen der 4. Mannschaft. Ein großer Glückwunsch geht indes an die befreundeten Adler aus Hämelerwald, die sich mit letzter Kraft als Meister über die Ziellinie retteten und somit den Aufstieg in die 2. Kreisklasse feiern konnten. Viel Erfolg! - außer natürlich gegen die TSV Burgdorf III, die 2009/2010 in der gleichen Klasse an den Start gehen wird!

Autor/Redakteur: Roy Gündel (rg)
Bilder: ( Roy Gündel)
Erstellt am 01.03.2009
6585 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Roy Gündel
aus Burgdorf
>> Nachricht senden
   Artikel von Roy Gündel
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Sport und Spiel