Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Polizeiberichte
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
53-Jährige aus Mittellandkanal gerettet
Hannover (ots) - Durch ihr beherztes Einschreiten haben
Samstagmittag gegen 13:00 Uhr Polizeibeamte mit Hilfe einer 54 Jahre
alten Passantin eine 53 Jahre alte Frau im Sehnder Ortsteil Wassel
aus dem Mittellandkanal gerettet.
Die 54-Jährige war mit ihren Hunden am Mittellandkanal unterwegs
gewesen, als sie im Bereich einer Brücke an der Bundesstraße 443 eine
Frau beobachtete, die voll bekleidet unvermittelt in das Wasser des
Kanals hineinging. Nachdem die Passantin zunächst noch ohne Wirkung
auf sie eingeredet hatte, versuchte sie anschließend vergebens, die
im Wasser stehende Frau an ihrem Pullover herauszuziehen. Danach
alarmierte die Zeugin die Rettungskräfte. Wenige Minuten später
trafen mehrere Streifenwagenbesatzungen am Ort des Geschehens ein. Zu
diesem Zeitpunkt befand sich die 53-Jährige etwa drei bis vier Meter
in dem Gewässer, lediglich der Kopf guckte noch heraus. Um sie vor
dem Ertrinken zu retten, griffen die Polizisten gedankenschnell ein.
Mit der Hundeleine der Zeugin sicherten eine 25 Jahre alte
Polizeikommissarin aus dem Polizeikommissariat Lehrte sowie ein 34
Jahre alter Polizist des Zentralen Verkehrsdienstes (ZVD) einen
weiteren 29-jährigen Kollegen (ebenfalls ZVD) ab, der sich
seinerseits bis etwa zur Hüfte in das eiskalte Wasser begab. Ihm
gelang es schließlich die Frau zu ergreifen und aus dem Wasser zu
ziehen. Sie kam völlig unterkühlt mit einem zwischenzeitlich
gelandeten Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Nach bisherigen
Ermittlungen geht die Polizei von einem Suizidversuch aus. Dank dem
vorbildlichen Verhalten der 54-jährigen Zeugin war es den
eingesetzten Polizeibeamten möglich, das Leben der Frau zu retten. /schie, hol

Autor/Redakteur: Doris Prante-Ledderbohm (doris)
Erstellt am 25.01.2010
10511 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Doris Prante-Ledderbohm
aus Lehrte
>> Nachricht senden
   Artikel von Doris Prante-Ledderbohm
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Polizeiberichte