Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Kultur und Freizeit
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Arbeitskämpfe bei sozialen Trägern und die Rolle von Gewerkschaften und Betriebsrat
Der Arbeitskampf der FAU-Betriebsgruppe in der Lebenshilfe Frankfurt


FAU-Betriebsgruppe in der Lebenshilfe Frankfurt

Di. 01. März 2016 | 19:30 Uhr | Pavillon (Kleiner Saal) | Lister Meile 4 | Hannover

Im Sozial- und Erziehungsdienst herrschen oftmals prekäre Arbeitsbedingungen und eine fehlende Tarifbindung. Um dem entgegenzuwirken und um die eigenen Arbeitsbedingungen zu verbessern, hat sich eine Gruppe geringfügig Beschäftigter der Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. gewerkschaftlich in der Freien Arbeiterinnen- und Arbeiter-Union (FAU) organisiert. Die FAU-Betriebsgruppe berichtet über ihre Erfahrungen im Arbeitskampf und beleuchtet hierbei die Rolle von Gewerkschaften und Betriebsrat.

Der Abend wird veranstaltet von der Gewerkschaft Gesundheits- und Soziale Berufe Hannover (GGB).

Autor/Redakteur: Frank Matz (FM)
Homepage: http://ggb.hannover.fau.org
Bilder: FAU Frankfurt/M.
Erstellt am 27.01.2016
5715 mal gelesen.
Veranstalter: Gewerkschaft Gesundheits- und Soziale Berufe Hannover (GGB)
Adresse: Lister Meile 4, 30161 Hannover

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Frank Matz
aus Hannover
>> Nachricht senden
   Artikel von Frank Matz
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Kultur und Freizeit