Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Kultur und Freizeit
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel drucken
Für Literaten, Liedermacher, Laienschauspieler und Lokalpatrioten

5. Offene Bühne im Anderen Kino

Bereits zum 5. Mal heißen am Samstag, 09.04.2005 um 20 Uhr (Einlaß 19 Uhr) Das Andere Kino Lehrte und "Kultur von Unten n.e.V." Literaten, Liedermacher, Laienschauspieler und Lokalpatrioten und solche die es werden wollen, auf der Offenen Bühne willkommen.
Die Macher, Eike Carstens und Tobias Kunze, freuen sich über jede Art von Beitrag, jede/n, der sich auf die Bühne traut um zu zeigen was er/sie drauf hat/haben, und begleiten Publikum und Mitmachende mit heimeligem Café-Ambiente, eloquenter Moderation und zur Not auch technischen Hilfestellungen am Mikrofon durch den Abend.
Es kann alles geboten werden, ob Literatur und Selbstgedichtetes, Musik und Gesang, Schauspielstück und Comedysketch, Artistik und Jonglage. Eine Liste liegt ab 19 Uhr zum Eintragen bereit und bestimmt gleichzeitig über die Reihenfolge der Beiträge.
Die vor Zweieinhalb Jahren entstandene Idee hat sich bewährt. Zeimal im Jahr strömen mehr als 100 neugierige Besucher, Kleinkünstler und
Kulturschaffende in den Kinosaal, um erwartungsfreudig auf die Bühne vor der Leinwand zu schauen, und der Dinge zu harren, die dort passieren werden. Alle kommen zum Zuge, und damit dies garantiert ist, sind 10 Minuten das Maximalmaß an Bühnenzeit. Doch zwingend muss dies nicht eingehalten werden, und schließlich gibt es mehrere Durchgänge. Letztendlich lebt die Offene Bühne auch von Improvisation und Spontanität - das ist echte "Kultur von Unten".


hkx, 05.04.2005

Dieser Artikel wurde 2178 mal gelesen.


Kommentare

  • Kommentar: 5. Offene Bühne im Anderen Kino - Simona Hartje 12.01.2006, 07:15 (0)

    Neuen Kommentar schreiben

    Ihr Name:
    Betreff:
    Beitrag:

  • Letzte Aktualisierung: 4.3.2009
       © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
       Stadtplan [-]
    Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
       Kultur und Freizeit