Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Aktuelle Fahndungen und Zeugenaufrufe
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Zeugenaufruf! Messeschnellweg - 23-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
Hannover (ots) - Gestern Abend gegen 21:40 Uhr hat der 24 Jahre
alte Fahrer eines Ferrari - kurz nach dem Auffahren auf den
Messeschnellweg (Mittelfeld) - beim Überholen die Kontrolle über sein
Auto verloren und dabei einen Alfa Romeo touchiert. Fahrer und
Beifahrer (23 Jahre) im F 430 Spider haben sich schwerste
Verletzungen zugezogen, der 23-Jährige ist noch am Unfallort
verstorben.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 24-Jährige mit dem Ferrari
am Donnerstagabend an der Anschlussstelle Mittelfeld auf den
Messeschnellweg in Richtung Norden aufgefahren. Kurz danach soll er
die 22 Jahre alte Fahrerin des Alfa auf der rechten Spur zuerst
genötigt und dann überholt haben - so deren Angaben. Bei diesem
Überholmanöver verlor der junge Mann offensichtlich die Kontrolle
über den Sportwagen, der Spider brach mit dem Heck nach rechts aus
und touchierte den Alfa vorne links. Anschließend geriet der Ferrari
ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen
Baum, überschlug sich und kam dann mit abgerissenem Dach im Graben
zum Stehen - so die weiteren Angaben der 22-Jährigen. Der 23 Jahre
alte Beifahrer des Ferrari zog sich bei dem Unfall tödliche
Verletzungen zu und verstarb noch an der Unfallstelle. Der 24-jährige
Fahrer kam nach einer notärztlichen Erstversorgung in eine Klinik -
er befindet sich in akuter Lebensgefahr. Die Fahrerin und Beifahrerin
(21 Jahre alt) im Alfa MiTo blieben unverletzt. Beide Autos wurden
sichergestellt, die Ermittlungen dauern an. Den gesamten Sachschaden
schätzt die Polizei auf etwa 100 000 Euro. Während der Unfallaufnahme
wurde der Verkehr auf dem linken Fahrstreifen vorbeigeleitet, es kam
zu keinen Behinderungen.

Wer kann Hinweise zum Unfallgeschehen geben? Wem ist der rote
Ferrari mit rotem Kennzeichen möglicherweise bereits vor dem Unfall
aufgefallen? Zeugen melden sich bitte beim Verkehrsunfalldienst
Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-1888. /st, schie


Autor/Redakteur: Doris Prante-Ledderbohm (doris)
Erstellt am 18.03.2011
7788 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Doris Prante-Ledderbohm
aus Lehrte
>> Nachricht senden
   Artikel von Doris Prante-Ledderbohm
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Aktuelle Fahndungen und Zeugenaufrufe