Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Aktuelle Fahndungen und Zeugenaufrufe
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Zeugenaufruf! Raub auf Spielhalle
Hannover (ots) - Vier maskierte Täter haben heute gegen 00:15 Uhr
eine Spielhallenangestellte beim Verlassen ihrer Arbeitsstelle an der
Magdeburger Straße in Rethen (Laatzen) abgepasst, sie in den Laden
zurückgedrängt und Geld gefordert. Mit der Beute ist das Quartett
anschließend geflüchtet.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die Angestellte nach
Geschäftsschluss dabei gewesen, die Spielhalle durch einen
Nebeneingang zu verlassen. Beim Öffnen der Tür standen plötzlich vier
Männer - alle trugen schwarze Skimasken mit Augenschlitzen - vor ihr,
bedrohten die 55-Jährige mit einer Pistole und drängten sie zurück in
den Laden. Während zwei Täter - einer war mit einer Pistole bewaffnet
- zurück blieben und "Schmiere standen" begleiteten die beiden
Komplizen die Frau zum Tresenbereich. Hier durchwühlte einer die
Schränke, der andere blieb - ebenfalls bewaffnet mit einer Pistole -
die ganze Zeit über neben der Mitarbeiterin stehen. Mit Geld
flüchteten anschließend alle vier aus der Spielothek zu Fuß in
Richtung Gewerbegebiet. Die Männer sind zwischen 18 und 20 Jahre alt,
schlank, trugen beim Überfall schwarze Oberbekleidung und schwarze
Handschuhe. Drei der Räuber sprachen hochdeutsch - zwei davon mit
vermutlich südländischem Akzent. Einer der Täter hat auffallend grüne
Augen. Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können,
sich bei der Kriminalpolizei Hannover 0511/109-5555 zu melden. /st,
schie


Autor/Redakteur: Doris Prante-Ledderbohm (doris)
Erstellt am 31.01.2011
4383 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Doris Prante-Ledderbohm
aus Lehrte
>> Nachricht senden
   Artikel von Doris Prante-Ledderbohm
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Aktuelle Fahndungen und Zeugenaufrufe