Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Vermischtes
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Impressionen und Geschichte des Lehrter Bahnhofs
Inbetriebnahme der 2. Rolltreppe an der Bahnhofstraße
Der Bahnhof vom Ab Dienstag Nachmittag läuft sie wieder.Neu ist, auch Fahrräder fahren nach unten, (Warum?)Aufwärts ist in Ordnung.Ankunft in der Bahnhofsstraße. Es wurde auch Zeit.Fahrradfreundlich nur an der Bahnhfstraße ?.Eingang Bahnhofstraße,  mit Durchblick auf den historischen Teil.Treppenaufgänge. Millionen Pendler benutzten sie.Es gibt auch Fahrstühle zu den Bahnsteigen.Automat, Fahrstuhl und auch die ältere Rolltreppe fährt mal.Vom Lehrter Busfirma on Tour.Fahrstuhl an der Poststraße. Toiletten sind im Parkhaus.Lustige Beton-Läuse.
Lehrte , Aufstieg einer kleinen Stadt, durch die Eisenbahn.
Eisenbahngeschichte in Lehrte, teilweise miterlebt und zusammengetragen.



Lehrte und die Eisenbahn zum Wohle der Bürger.
Die Entwicklung des Bahnknotens Lehrte begann, als am
22.10.1843 der erste Zug von Hannover nach Lehrte verkehrte. Bis Peine ging es am 01.12.1843 bis am 19.05.1844 war die Gesamtstrecke Hannover Braunschweig befahrbar. Als am
12.07.1846 die Verbindung von Lehrte nach Hildesheim und am 01.05.1847 die Strecke Lehrte-Harburg (über Burgdorf/Celle) dazukam, war der Eisenbahnknoten Lehrte vollendet.
Um 1845 bestand der Bahnhof Lehrte aus einem Hauptge- bäude (mit Wartesälen, Diensträumen, Fahrkarten- verkauf und Posträumen), einem Maschinenhaus (für 6 Maschinen) mit Werkstätten, einem Bahnmeister-Wohnhaus, zwei Wasserstationen sowie einem Wagenschuppen (für 6 Wagen). Das Bahnhofsgebäude wurde mehrfach erweitert; bei einer Renovierung 1982 wurde die alte Form wieder hergestellt. Da sich die Bahn und die Stadt Lehrte, sich nicht über die Reinigungskosten der Beiden Toiletten im Mittelgebäude einigen konnten, wurden diese erst abgeschlossen und kürzlich zugemauert. Besondere Bedeutung hatte für Lehrte die 1938 fertiggestellte sogenannte “Hasenbahn” (Hannover-Burgwedel-Celle), denn damit entfiel das Umspannen der vorher in Lehrte Kopfmachen- den Züge (Weiterfahrt über Burgdorf Mehr über...

Postbeförderung" Briefkasten (1)Bahn"Post"Fahrdienst"Bahnpostbegleiter (1)nach Celle) und es endfielen die Anschlusshalte der übrigen D-Züge. Das Bw Lehrte gab daraufhin seine Schnellzug-Lokomotiven ab, die Wartesäle im Lehrter Bahnhof verloren ihre Bedeutung. Im 2. Weltkrieg lief der Betrieb unter schwierigsten Bedingungen weiter, bis er am 08.05.1945 eingestellt wurde. Aber bereits am 12. Mai 1945 lief der Militärverkehr der Besatzungsmächte an. Auch die Bahnposten des BPA Hannover 3 brachten wieder Post nach Lehrte.Teilweise fuhren auch Frauen Bahnpost. Das Kriegsende brachte für Lehrte einen erheblichen Ein- schnitt durch die deutsch-deutsche Grenze. Der Verkehr über Stendal bzw. Magdeburg nach Berlin war stark eingeschränkt bzw. fast zum Erliegen gekommen; der Betrieb verlagerte sich mehr in Nord-Süd-Richtung. Dazu kam im Laufe der Jahre die Verlagerung auf die Straße.Post Brief- und Frachtzentren wurden in Pattensen und Höver eingerichtet, nachdem der Nachtflug die umweltfreundlichere Bahnpostbeförderung ersetzt hatte. Zurück nach Lehrte;
Wer nachweislich unter einer Blasenkrankheit leidet, sollte in der neuen S-Bahn, Pampers bevorzugen, da die neuen Glasfahrstühle in Lehrte, für das Urinieren ungeeignet sind und
die einzige Toilette in der S-Bahn meist defekt, verschmutzt oder von
Drogenabhängigen aus Richtung Hannover beansprucht wird.

Ab Dienstag N...

Neu ist, auch...

Aufwärts ist ...

Ankunft in de...

Fahrradfreund...

Eingang Bahnh...

Treppenaufgän...

Es gibt auch ...

Automat, Fahr...

Vom "Neuem Ze...

Lehrter Busfi...

Fahrstuhl an ...

Lustige Beton...

Autor/Redakteur: JÜRGEN BRUNS (jjb)
Bilder: ( privat)
Erstellt am 09.02.2011
5517 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
JÜRGEN BRUNS
aus Lehrte
>> Nachricht senden
   Artikel von JÜRGEN BRUNS
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Vermischtes