Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Vermischtes
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Nachdem die Stadt Lehrte das alte GTF-Gelände bebauungsfähig gemacht hatte
NABU baut neuen Fledermausbunker
Das Bauschild.Über Nacht war das Bauloch voller Wasser.Soleicht könnten hier auch Ersatzbiotope entstehen, aber Lehrte hat kein Geld mehr.Abgesoffen, Pumparbeiten, besser ein Feuchtersatzbiotob schaffen.Mitte März, die ersten Kröten kommen.Abpumpen erfolglos, wird das Loch verfüllt ? März 2011.Fast fertig. Überdachter Eingang hinten, es wird noch gepumpt.
Bingogeld ermöglicht den geschützten Fledermäusen ein Überleben.
Karl-Heinz Kühn, vom altem Grabeland hatte bei der Fledermausbeauftragten der Region, Frau Mühlbach, interveniert,
das auf Anweisung von Umweltamtsleiter Kemmling, alte Bäume mit Fledermaus-
höhlen zur Erschließung des Neubaugebietes, gefällt wurden.
Mit seiner Anzeige gegen die Stadt Lehrte, wegen der Zuschüttung der Biotope der alten Grabelandflächen, (die Pächter bekamen, neues Gelände) ,kam er
bei der Naturschutzbehörde nicht durch. Die notwendigen Bauplätze der Stadt Lehrte waren schuldenbedingt ? wichtiger. Auch hier könnte der Nabu,
mit Hilfe von Sponsoren, Ersatzbiotope schaffen. wie man sieht ist hier
Der Wasserstand sehr hoch. Das Neubaugebiet am Friedhof, wird jetzt ab August
des Jahres schnell bebaut und am Hohnhorstsee sind seit Jahren noch Grundstücke frei. Warum wurde im altem Grabeland, so wenig auf die Natur geachtet , fragt sich der Bürger. Vom Rathaus hört man immer nur Erfolge.
"OBI und Recyklingplatz", in Sehnde, sind symtomatisch für Rat und Verwaltung.

Über Nacht wa...

Soleicht könn...

Abgesoffen, P...

Mitte März, d...

Abpumpen erfo...

Fast fertig. ...

Autor/Redakteur: JÜRGEN BRUNS (jjb)
Bilder: ( privat)
Erstellt am 24.10.2010
5072 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
JÜRGEN BRUNS
aus Lehrte
>> Nachricht senden
   Artikel von JÜRGEN BRUNS
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Vermischtes