Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Vermischtes
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel drucken

Bahnhof Hämelerwald: Mittelbahnsteig über Tunnel erreichbar

(red.) Ab Sonntag, dem 08.07.07, wird auch der Mittelbahnsteig des am Bahnhofs Hämelerwald über den neuen Fuß- und Radwegtunnel erreichbar sein. Mit Fertigstellung der Anbindung wird sich die Zugangssituation zu den Bahnsteigen für Reisende, insbesondere für mobilitätseingeschränkte Personen, entscheidend verbessern. Die viel kritisierte und nur beschwerlich zu überwindende Fußgängerbrücke als lange Zeit einziger Zugang zum Mittelbahnsteig wird abgebaut. Diese erfreuliche Mitteilung hat Bürgermeisterin Jutta Voß heute von der Deutschen Bahn erhalten. Die Baumaßnahmen am Bahnhof sollen am 31.08.07 abgeschlossen werden.

Die Deutsche Bahn AG ist weiterhin bemüht, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten und bittet, sollte es trotzdem zu Beeinträchtigungen kommen, Bahnreisende und Anwohner um Verständnis. Da sich unmittelbar an die Fertigstellung des Fuß- und Radwegtunnels der Umbau der Bahnsteiganlagen als Teil des Programms "Niedersachsen ist am Zug" anschließen wird - Bahnsteighöhen werden angepasst und Belege erneuert -, sind weitere vorübergehende Einschränkungen insbesondere für Rollstuhlfahrer oder Reisende mit Gehilfen am Bahnhof Hämelerwald unvermeidbar.

Weitere Informationen zu den Bauarbeiten können bei der Deutschen Bahn montags bis freitags unter der Service-Nummer 0511/286–5355 oder 0511/286–2560 telefonisch abgerufen werden.

Verantwortlich für diesen Artikel: hkx (siehe Autorenliste)
geschrieben am 13.07.2007

Dieser Artikel wurde 3397 mal gelesen.


Kommentare


Neuen Kommentar schreiben

Ihr Name:
Betreff:
Beitrag:
Bitte geben Sie den angezeigten Code ein.

Letzte Aktualisierung: 4.3.2009
   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Vermischtes