Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Vermischtes
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel drucken

Der Herbst kommt – das Laub auch

Sehnde (red). Mittlerweile sind die Boten des Herbstes nicht mehr zu übersehen: Immer mehr Bäume beginnen ihr Sommergewand abzuwerfen und das Laub bleibt auf den Straßen, Rad- und Gehwegen liegen. Dadurch kommt es nicht nur zu einer Verschmutzung der Wege, bei Nässe entsteht auch eine erhöhte Rutschgefahr.
Nach der Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Sehnde sind für die Reinigung der Geh- und Radwege die Eigentümer/innen der angrenzenden Grundstücke verantwortlich. Die Reinigungspflicht umfasst dabei sowohl die Beseitigung von Laub, Schnee und Wildkräutern, als auch das Entfernen von sonstigen Verunreinigungen Dritter, wie z. B. der – leider vom Hundehalter nicht ordnungsgemäß beseitigte - Hundekot. Ferner sind Äste und Zweige, die über ihre Grundstücksgrenze im den öffentlichen Straßenraum hineinragen, zurückzuschneiden.
Und wohin mit dem Laub? Keinesfalls darf es in die Gosse gekehrt werden, da hierdurch die Kehrmaschine verstopft und Laub in den Regenwasserkanal gespült werden kann. Idealerweise sollte man das Laub im eigenen Garten kompostieren. Tierfreunde können damit zugleich einem Igel ein gemütliches Winterquartier anbieten. Ist dies nicht möglich, besteht bei dem Wertstoffhof Sehnde (Peiner Straße 62) und beim Baubetriebshof (Borsigring 15) die Möglichkeit, bis zu 1 m³ pro Tag an Herbstlaub umsonst zu entsorgen.
Des weiteren gibt es in Sehnde zwei landwirtschaftliche Sammelstellen (Bolzum Pfingstanger und Ilten Glückauf-Straße), die Herbstlaub bis zu 1 m³ pro Tag annehmen. Die Öffnungszeiten: Mittwoch 16.00 Uhr – 18.00 Uhr und Samstag 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr). Außerdem kann man die wöchentliche Abfuhr über den „Biosack“ in Anspruch nehmen.


Verantwortlich für diesen Artikel: doris (siehe Autorenliste)
geschrieben am 02.11.2006

Dieser Artikel wurde 1957 mal gelesen.


Kommentare


Neuen Kommentar schreiben

Ihr Name:
Betreff:
Beitrag:
Bitte geben Sie den angezeigten Code ein.

Letzte Aktualisierung: 4.3.2009
   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Vermischtes