Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Vermischtes
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel drucken

Region: Aktionswoche "Herzinfarkt und Schlaganfall vorbeugen"

Region Hannover veranstaltet zusammen mit der Deutschen Herzstiftung und der Deutschen Schlaganfallhilfe Infonachmittage


red. In der nächsten Woche werden Fachleute aus dem Fachbereich Gesundheit der Region Hannover zusammen mit Ärzten, Ernährungs- und Bewegungstherapeuten, Rettungsdiensten und Behindertenverbänden in fünf Veranstaltungen in Barsinghausen, Burgwedel, Garbsen, Hannover und Lehrte Tipps zur Vorbeugung von Herzinfarkt und Schlaganfall geben. Regionsrat Erwin Jordan hat heute in einem Pressegespräch zu dieser Aktionswoche aufgerufen. „Wir haben uns die Gesundheitsförderung unserer Einwohnerinnen und Einwohner zur Aufgabe gemacht. Es fällt auf, dass Schlaganfall und Herzinfarkt nicht mehr nur die typischen Erkrankungen von älteren Menschen sind. Immer mehr sind auch Jüngere betroffen. Das richtige Verhalten im Umgang mit dem eigenen Körper bietet aber jedem die Möglichkeit, das Risiko zu verringern.“

In Deutschland erleiden jährlich rund 200.000 Bürger einen Schlaganfall. 288.000 Menschen sind sogar von einem Herzinfarkt betroffen. In der Aktionswoche geben Experten Tipps, wie jeder einzelne rechtzeitig gegen diese Krankheiten vorbeugen kann. In der Zeit von Montag, 31. März, bis Freitag, 4. April, haben Interessenten die Möglichkeit, sich an verschiedenen Standorten in der Region umfassend über das Thema zu informieren.
Die Besucher erwartet neben Interviews mit Fachleuten sowie Gespräche mit den Kooperationspartnern an den Informationsständen ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Bei den Veranstaltungen in Hannover am Donnerstag, 3. April, sowie in Lehrte am Freitag, 4. April, macht außerdem das Infomobil der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe Station. Besucher haben hier die Möglichkeit, sich ein persönliches Risikoprofil erstellen zu lassen.
Umfassende Informationen bietet auch der „Gesundheitswegweiser: Prävention des Schlaganfalls/ Herzinfarkts - Tipps für den Alltag“. Die Broschüre ist in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern entstanden. Sie enthält auch einen Adressteil mit Beratungseinrichtungen und deren Angeboten. Das kostenlose Heft liegt bei den Veranstaltungen aus und ist beim Fachbereich Gesundheit der Region Hannover, Weinstraße 2, 30171 Hannover, Tel.: 05 11/6 16-4 32 29 erhältlich. Zudem ist eine Online-Version unter www.region-hannover.de abrufbar.

Veranstaltungsorte:



· Montag, 31. März 2003, 15 - 18 Uhr
Aula der Wilhelm-Stedtler-Schule in Barsinghausen, Kirchstr. 1

· Dienstag 1. April 2003, 15 - 18 Uhr
Rathaussaal des Rathauses in Großburgwedel, Fuhrbergstr. 4

· Mittwoch, den 2. April 2003, 16 – 19 Uhr
Real-Markt im Nord-West-Center in Garbsen, Havelse Str. 10

· Donnerstag, den 3. April 2003, 15 – 18 Uhr
Freizeitheim Vahrenwald in Hannover, Vahrenwalder Str. 92
(Mit dem Infomobil der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe)

· Freitag, den 4. April 2003, 15 – 18 Uhr
Kurt-Hirschfeld-Forum in Lehrte, Burgdorfer Str. 16
(Mit Infomobil der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe)

Kooperationspartner:
Deutsche Herzstiftung e.V., Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, IKK Niedersachsen, Klinikum Hannover, AWO, VHS, MHH, Niedersächsischer Turner-Bund e.V. (NTB), Selbsthilfegruppen (Herzinfarkt und Schlaganfall), Behinderten-Sportverband Niedersachsen e.V., Kommunaler Seniorenservice (Stadt Hannover), Ernst-August Apotheke, Gesundheitszentrum Hannover, Therapiezentrum Gloria Park (Lehrte), Koronarsportgruppe Barsinghausen, Feuerwehr Hannover, Ausbildungsabteilungen der Rettungsdienste (DRK, ASB, Johanniter, KBH, Mebino).

Ablaufplan zur Aktionswoche „Herzinfarkt und Schlaganfall vorbeugen“ vom 31.03.-04.04.2003

Publikumsveranstaltung in Barsinghausen am 31.03.03, 15.00 - 18.00 Uhr in der Aula der Wilhelm-Stedtler-Schule


Bühnenprogramm (Moderation durch Frau Groß, Fachbereich Gesundheit)

15.00 Uhr Eröffnung
durch den Fachbereich Gesundheit, Herrn Neugebauer (Deutsche Herzstiftung) und mit Frau Scheibe (1. Bürgermeisterin von Barsinghausen)
15.15 Uhr Kurze Einführung
durch Frau Groß (FB Gesundheit)
15.30 Uhr Interview – Prävention von Herzinfarkt und Schlaganfall -
Arzt/ Ärztin der Neurologie des Nordstadtkrankenhauses; Frau Ahlers zum Thema Ernährung (Ärztin des FB Gesundheit); Frau Leinweber zum Thema Bewegung (NTB)
16.00 Uhr Vorführung einer Präventionssportgruppe
Praxisvorführung als Mitmachangebot (NTB)
17.00 Uhr Interview – Erste-Hilfe
Mediziner der Deutschen Herzstiftung; Herr Brabec (ASB)
17.30 Uhr Vorführung der Koronarsportgruppe Barsinghausen

Rahmenprogramm

- Infomeile mit Kooperationspartnern, Herausgabe von Infomaterial, Durchführung von kurzen Beratungsgesprächen, Präsentation der eigenen Angebote, Vorstellung der Reanimation durch den automatisierten externen Defibrillator (AED), Ernährungsfachkraft (IKK); Herr Kleinoth (Selbsthilfegruppe Schlaganfall Hannover), Herr Neugebauer (Deutsche Herzstiftung) und Selbsthilfegruppe Diabetiker Barsinghausen

Publikumsveranstaltung in Großburgwedel am 01.04.03, 15.00-18.00 Uhr im Rathaussaal


Programm (Moderation durch Herrn Lux, FB Gesundheit)
15.00 Uhr Eröffnung
durch den FB Gesundheit, und Herrn Neugebauer (Deutsche Herzstiftung) und Herrn Meyne (stellvertretender Gemeindebürgermeister)
15.15 Uhr Kurze Einführung
Herr Lux (FB Gesundheit)
15.30 Uhr Interview – Prävention von Herzinfarkt und Schlaganfall -
Arzt/ Ärztin der Neurologie des Nordstadtkrankenhauses; Frau Ahlers zum Thema Ernährung (Ärztin des FB Gesundheit); Frau Leinweber zum Thema Bewegung (NTB)
16.30 Uhr Interview – Erste-Hilfe
Herr Dr. Thilo (Krankenhaus Großburgwedel der Region Hannover); Herr Wortley (Mebino)

Rahmenprogramm:

Infomeile mit Kooperationspartnern, Herausgabe von Infomaterial, Durchführung von kurzen Beratungsgesprächen, Präsentation der eigenen Angebote, Vorstellung der Reanimation durch den automatisierten externen Defibrillator (AED), Frau Friebel (Selbsthilfegruppe Schlaganfall Lehrte) und Herr Neugebauer (Deutsche Herzstiftung)

Publikumsveranstaltung in Garbsen am 02.04.03 von 16.00-19.00 Uhr im Real-Kauf im Nord-West-Center


Programm:

„Aktivstände“ der Kooperationspartner

- Vorführung von Erste-Hilfe-Maßnahmen und den Einsatz des Defibrillators für Laien (Herr Wortley, Mebino)
- Beratungsmöglichkeiten zu den Themen Ernährung (IKK Niedersachsen und Frau Ahlers – Ärztin des FB Gesundheit)
- Beratungsmöglichkeiten durch Mediziner der Fachbereiche Kardiologie und Neurologie (Deutsche Herzstiftung, Neurologie des Nordstadtkrankenhauses)
- Angebot der Selbsthilfegruppen der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe (Herrn Kleinoth) und der Deutschen Herzstiftung (Herrn Neugebauer)
- Beratungsmöglichkeiten zum Thema Bewegung (NTB)

Um 16.00 Uhr wird der Herr Bürgermeister Galler vor Ort sein und gemeinsam mit Herrn Wortley (Mebino) den Einsatz des automatisierten Defibrillators demonstrieren. Das Info-Mobils der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe steht am 03.04.2003 vormittags von 9.00 – 13.00 Uhr auf dem Platz der Weltausstellung. Von 13.30 – 19.00 Uhr wird es vor dem Freizeitheim aufgestellt.

Publikumsveranstaltung in Vahrenwald am 03.04.2003, 15.00 – 18.00 Uhr im Freizeitheim Vahrenwald


Bühnenprogramm (Moderation durch Frau Groß, FB Gesundheit)

15.00 Uhr Eröffnung
durch Herrn Dr. Behrends (Leiter des FB Gesundheit) und Herrn Neugebauer (Deutsche Herzstiftung), Herrn Prof. Dr. Kallfelz, Herrn Strauch (Bürgermeister von Hannover)
15.15 Uhr Kurze Einführung
Frau Groß (FB Gesundheit)
15.30 Uhr Interview – Prävention von Herzinfarkt und Schlaganfall -
Arzt/ Ärztin der Neurologie des Nordstadtkrankenhauses; Frau Fritzsche zum Thema Ernährung (IKK Niedersachsen); Bewegungsfachkraft (NTB)
16.00 Uhr Vorführung einer Präventionssportgruppe
Praxisvorführung als Mitmachangebot (NTB)
17.00 Uhr Interview – Erste-Hilfe
Herr Prof. Dr. Kallfelz; mit einem Vertreter der Feuerwehr Hannover
17.30 Uhr Vorführung einer Präventionssportgruppe
Praxisvorführung als Mitmachangebot (NTB)

Rahmenprogramm:

Infomeile

Ein gemeinsamer Info-Stand aller Rettungskräfte und Feuerwehr,
Herausgabe von Infomaterial, Durchführung von kurzen Beratungsgesprächen, Präsentation der eigenen Angebote, Vorstellung der Reanimation durch die automatisierten externen Defibrillatoren (AED), kardiologische Messung
Auftritt des Musikers Charly Neumann

Publikumsveranstaltung in Lehrte am 04.04.2003 von 15.00 – 18.00 Uhr im Kurt-Hirschfeld-Forum


Aufstellung des Info-Mobils der Deutschen Schlaganfallhilfe unten am Fuß des Forums.

Bühnenprogramm (Moderation durch Herrn Lux, FB Gesundheit)

15.00 Uhr Eröffnung durch den FB Gesundheit, Herrn Neugebauer (Deutsche Herzstiftung) und Herrn Weber (stellvertretender Bürgermeister von Lehrte)
15.15 Uhr Kurze Einführung Herr Lux (FB Gesundheit)
15.30 Uhr Interview – Prävention von Herzinfarkt und Schlaganfall -
Arzt/Ärztin der Neurologie des Nordstadtkrankenhauses; Frau Fritzsche zum Thema Ernährung (IKK Niedersachsen); Frau Klüsener zum Thema Bewegung (Therapiezentrum Gloria Park, Lehrte)

16.00 Uhr Vorführung einer Präventionssportgruppe
Praxisvorführung als Mitmachangebot (NTB)
17.00 Uhr Interview – Erste-Hilfe
Herr Dr. Schwan (Krankenhaus Lehrte der Region Hannover); Herrn Wortley (Mebino)
17.30 Uhr Bewegungsübungen durch Frau Klüsener (Therapiezentrum Gloria-Park, Lehrte)

Rahmenprogramm

- Infomeile mit Kooperationspartnern, Herausgabe von Infomaterial, Durchführung von kurzen Beratungsgesprächen, Präsentation der eigenen Angebote, Vorstellung der Reanimation durch den automatisierten externen Defibrillator (AED), Ernährungsfachkraft (IKK); Herr Neugebauer (Deutsche Herzstiftung) und Frau Friebel (Selbsthilfegruppe Schlaganfall Lehrte)

doris, 28.03.2003

Letzte Aktualisierung: 4.3.2009

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Vermischtes