8. März: Infostand im EKZ Lehrte, Broschüren zum Frauentag und Frauen-Quiz / 9. März: Frauenkaffee mit Film von Hanna Arendt
Internationaler Frauentag in Lehrte


Bild: DGB

Anlässlich des am 8. März stattfindenden Internationalen Frauentages erklärte Martina Buchheim, vom DGB Lehrte: „Der Internationalen Frauentage ist Anlass, heute für morgen Zeichen zu setzen!“

Der Frauentag steht 2014 für den DGB unter europapolitischen Vorzeichen. Es geht im Jahr der Europawahl um wirtschaftliche Selbstständigkeit und Chancengleichheit von Frauen und Männern. Die Wirtschaftskrise, die rigide Sparpolitik, Sozialkürzungen und der Abbau von Arbeitnehmerrechten treffen die Frauen in Europa besonders. Ihre Chancen am Arbeitsmarkt und für gesellschaftliche Teilhabe schrumpfen. Dabei war die europäische Einigung stets geprägt von dem Gedanken der Gleichstellung von Frauen und Männern. Das Prinzip „gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ wurde bereits 1957 in den Römischen Verträgen verankert.

Die Gleichstellung in Europa zu fördern, sei nicht nur eine Frage der sozialen und der wirtschaftlichen Verantwortung, betont Martina Buchheim „es ist eine Frage der Gerechtigkeit“. Von einem demokratischen und sozial gerechten Europa profitieren insbesondere die Frauen. „Das Frauenwahlrecht gehört zu den Forderungen, für die der Internationale Frauentag von Beginn an stand“, so Buchheim. Gerade deshalb sollten die Frauen am 25. Mai von diesem Recht Gebrauch machen und wählen gehen.

In Lehrte wird der DGB am 8. März einen Informationsstand im Einkaufszentrum Zuckerfabrik aufstellen und kleine Aufmerksamkeiten sowie Informationsbroschüren an Frauen verteilen. Interessierte Frauen können an einem Quiz zum Frauentag teilnehmen. Darüber hinaus werden DGB und ver.di am Sonntag, 09. März, um 14:00 Uhr im Hotel Deutsches Haus, ein Frauenkaffee mit Filmvorführung und Diskussion veranstalten.

Adresse: Zuckerpassage 31275 Lehrte
Verantwortlich: Reinhard Nold (rn)
Erstellt: 22.02.2014
4023 mal gelesen.
<< Zurück zum Artikel
   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten