Einladung zur Bürgerversammlung Im Kurt -Hirschfeld-Forum , Lehrte
Der Bürgermeister Klaus Sidortschuk läd die Lehrter Bürger ein. Am 2. Februar 18. 30 Uhr.


Der Aushang ist aufgeklebt, nun können die Betroffenen kommen. (Bild: privat)

Es wird über den Ersatz des abgängigen Parkhaus, am Lehrter Bahnhof gesprochen.

I. Park & Ride-Bedarf- Bahnhof Lehrte.
II. Neubau Parkhaus Poststraße.
III. Vorstellung der Varianten.

Meine Gedanken, was meinen Sie ? Bitte um Kommentare.

Da bei einigen Bürgern die Frage aufkam, warum hat man nicht rechtzeitig, die Schäden an den Betonstützpfeilern saniert, wird es wieder sehr interessant.
Der Neubau muß über eine Parkgebühr, auch rund um das Parkhaus finanziert werden. Beim A-Gelände gegenüber des Parkhauses durften die fehlenden Parkplätze abgelöst werden, da hier nur 20. Parkplätze geplant sind. Bei dem Abriss und Neubau des Parkhauses, entsteht einige Zeit, ein Engpass für die Pendler und Käufer des "Neuen Zentrums". Weitere Wege zum Bahnhof werden nötig sein. Hatten nicht auch die Geschäftsleute des Neuen Zentrums nicht damals, vor 28. Jahren, aus Mangel an eigenen Parkraum für die Parkplätze im Parkhaus,
eine Ablösung bezahlt? Den Vorteil, in Lehrte ist beim Einkauf der Parkplatz kostenfrei, werden wir dadurch verlieren. Je nach dem, was der Rat beschließt.
Möglichkeiten, der Schützenplatz und der neue Obi-Parkplatz werden vielleicht für Entlastung sorgen. Oder sollte man nicht gleich nach Ahlten fahren ? Da ist die Großraumfahrkarte deutlich preiswerter. Aber da sind die vorhandenen Parkplätze ja auch schon überfüllt. Diese Fragen und mehr, gehen so manchen
Lehrter Bürger durch den Kopf. Keiner soll später sagen können, das hat ja keiner gewußt. Darum ist diese Bürgerversammlung für die Betroffenen wichtig.
Eigentlich hatten unsere Zeitungen schon vorsichtig auf alles hingewiesen.

Passt, wackelt nicht und hat Luft.


Starke Pfeiler trotzen den Algen und dem Regen.


Gute Lösung für Entwicklungsländer ?


Mir Eisenbändern gesichert.


Behindertenfreundlich und sauber ?


Verantwortlich: JÜRGEN BRUNS (jjb)
Erstellt: 21.01.2012
3560 mal gelesen.
<< Zurück zum Artikel
   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten