Wen wundert es wirklich:
Es ist was faul in der Asse...


(Bild: privat)

Welch ein Wunder: Bei genauerem Hinschauen stellte sich heraus, dass in diesem unschuldigen Bergwerk plötzlich viel mehr Müll eingelagert war, als offiziell verkündet. Ein Schelm, wer Arges dabei denkt. Welche Enthüllungen wird es wohl noch geben im Fall Asse? Eine unbequeme Zeitkapsel, die wir unseren Nachkommen da hinterlassen haben.

Verantwortlich: sandra Köhler (sk75)
Erstellt: 15.09.2010
5684 mal gelesen.
<< Zurück zum Artikel
   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten