www.badmintonteam-heesseler-sv.de...fun,action, speed in Burgdorf - Heeßel !
Badmintonteam Heesseler SV: 2.Mannschaft beendet die Saison mit einem 5:3Sieg gegen den MTV Groß Buchholz


(Bild: privat)

Nach einer abwechslungsreichen und schweren Saison beendete die Zweite gestern ihre Saison in der Suthwiesenhalle in Hannover. Mit 262 gespielten Sätzen sind wir wohl die Mannschaft der Staffel, mit den meisten gespielten Sätzen. Sehr knappe Ergebnisse, oft mit einem unglücklichen Ausgang, begleiteten uns während der gesamten Saison.

Aber: Wir hatten viel Spaß, waren ein tolles Team und haben es geschafft in der Staffel zu bleiben.

Mit der Besetzung: Ingo Schmidt, Robert Rehkopf, Waldemar Wojcik, Stephan Korb, Birte Kistner, Inka Trulley und Ute Storm traten wir für die letzten Spiele an. Danke an Stephan, der Uffe vertrat, der wiederum in der Ersten gebraucht wurde. Christoph wurde in der Ferne mit allen wichtigen Details per SMS versorgt.

Unsere erste Begegnung am Samstag gegen die SG Schwalbe/Bemerode verlief nicht so, wie wir es uns vorgestellt hatten. Bereits nach den Doppeln lagen wir mit 1:2 zurück. Nur Birte und Ute konnte sich im Damendoppel durchsetzen. Waldemar und Stephan Korb unterlagen im 2. HD und Ingo und Robert in 3 Sätzen im 1. HD.
Auch Inka konnte sich im DE leider nicht durchsetzen. Unsere Herren machten es in ihren Einzeln leider auch nicht besser. Nur Stephan konnte sich im 3. HE nach Konditionskampf durchsetzen. Das knapp verlorene Mixed besiegelte die 2:6-Niederlage.

Bei der 2. Begegnung gegen MTV Groß Buchholz sollte aber nun ein Sieg her. Den Anfang machten Birte und Ute im Damendoppel. Nach unnötigen 3 Sätzen konnten sie für den ersten Zähler für das Team sorgen. Auch Waldemar und Stephan kämpften sich im 1. HD durch 3 Sätze, allerdings mit 21:18, 26:28 und 18:21 mit dem schlechteren Ende für sich. Robert und Ingo konnte allerdings das 2. HD auch in 3 Sätzen mit 17:21, 28:26 und 21:17 für sich entscheiden.
Inspiriert durch die Doppel stand Inka den anderen in nichts nach. Gegen die Linkshänderin Silke Chistowzik fand sie im 1. Satz nicht ins Spiel, konnte dann aber im 2. und 3. Satz das Couching von Birte umsetzen und sorgte für den 3. Zähler.
Stephan verlor sein 3. HE nur knapp nach 2 Sätzen mit 18:21 und 21:23. und Ingo das 1. HE nach ausgeglichenen 3 Sätzen.
Robert (trotz Probleme mit der Schulter) sicherte den 4. Zähler für das Team mit einem Erfolg im 2. HE.
Für den 5:3-Endstand sorgte unser Mixed mit Birte und Waldmar. Ungefährdet setzten sie sich mit 21:14 und 21:9 Punkten durch.

Zum Abschluss des Tages, mit viel Spaß und guter Stimmung gab es noch in der Halle einen Sekt von Birte. Beim abschließenden Essen beim Griechen gesellte sich Uffe noch dazu.

Eine schwere Saison in einer Staffel, die eher Bezirksniveau hatte, haben wir uns trotz Verletzungen, Erkrankungen, berufliche Ausfälle und oft wechselnder Besetzung teuer verkauft.

Schön war es mit Euch!


Ute Storm

Verantwortlich: Frank Heise (fr)
Erstellt: 24.02.2012
14075 mal gelesen.
<< Zurück zum Artikel
   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten