www.badmintonteam-heesseler-sv.de....Fun,Action,Speed in Burgdorf !
Badmintonteam Heesseler SV: Moritz Steingrube und Jennifer Broll auf dem Podium bei der Landesmeisterschaft der Jugend in Liebenau !


Moritz Steingrube Vizelandesmeister im Jungendoppel U17 (Bild: privat)

Mit gedämpften Erwartungen und nur mit jahrgangsjüngeren gingen die Heesseler zur LM der Jugend nach Liebenau.

In der eine Landesmeisterschaft würdig präperierten Halle mussten wir in den Einzeln uns sämtlich in der ersten Runde geschlagen geben. Im Mixed schafften es immerhin Moritz zusammen Marie Pinkernell (Germania Hohnhorst) im Mixed U17 auf Platz 5 und auch Vivian konnte mit Tuan Le vom Altwarmbüchner BC Platz 5 erreichen.

In den Doppeln lief es dann schon besser. Vivian und Yvonne konnten das erste Spiel haucheng mit 21:19 im dritten Satz gegen Wiedener/Hoppen gewinnen, dann unterlagen die beiden gegen die späteren Landesmeisterinnen Pfaffe/Pinkernell (Hohnhorst) in zwei Sätzen, wobei die Leistung in Satz 1 sehr gut war.

Jennifer und Tessa Voigtländer (MTV Nienburg) konnten sich mit einem Dreisatzsieg gegen Dingler/Kelb (Gifhorn/Hohnhorst) in das Halbfinale spielen. Hier unterlagen sie auch gegen Pfaffe/Pinkernell und wurden am Ende mit einem klaren Zweisatzsieg gegen Prins/Trulley (Nienburg/Altwarmbüchen) 3. und holten sich den Podiumsplatz. In Angesicht das Jenny die letzten 2 Wochen krank gewesen ist, war dieses das Optimum, was ging.

Im Jungendoppel U17 gewannen Moritz und Yannick Friedrich (SG Pennigsehl-Liebenau) die erste Runde sicher in zwei Sätzen , hatten im Viertelfinale aber jede Menge Dusel beim 21:19 gegen Haar/Schulz (Pennigbüttel). Das Halbfinale war gegen die Drömlinger Velling/Braun dann eine konzentrierte Leistung beim Zweisatzsieg zu sehen. Das Finale war dann ein tolles Match das in drei Sätzen gegen die jahrgangsälteren Landesmeister verloren ging. Das war doch sehr zufriedenstellend, und mit Platz 2 eine tolles Ergebnis.

Der Lob geht hier an den Ausrichter der eine perfekte Landesmeisterschaft hinzauberte, von der Ausrichtung her, der Präsentation der Finalisten und von den Preisen her...Christian hat zudem seinen Schirischein verlängert...Moritz hat stylische T-Shirts, und manch Teilnehmer wollte den Schiedsrichter austauschen...

"Wir können zufrieden sein, in den Doppeln haben wir das erreicht was wir im Vorfeld so erhofft haben." so ein zufriedener Trainer Frank, der gespannt aufs kommende Jahr blickt, wenn die U17er allesamt die jahrgangsälteren werden.


Verantwortlich: Frank Heise (fr)
Erstellt: 25.11.2010
6454 mal gelesen.
<< Zurück zum Artikel
   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten