Jakobspilgerweg
Jakobsweg: Freiwillig weg


20138086-Pilger-Rucksack-Pilgerstab-Brushes-Brigitte ObermaierBild: Obermaier Brigitte oder ZM BO OB

Jakobsweg: Freiwillig weg
(c) Brigitte Obermaier 02.10.2013

„Ich bin dann mal weg!“ ein Titel.
Verzaubert meine Gedanken
Der uns einiges vermittelt.
Enthält jedoch keine Schranken.

Es entwickeln sich Bilder.
Die abenteuerlich klingen.
Wie Wegweiser und Schilder.
Worte die Neues bringen.

Abschied für eine kurze Zeit.
Wie: Ich geh mal kurz aus dem Haus.
So unbeschwert locker und befreit.
Ein unbekannter Weg in die Welt hinaus.

Es fördert die Neugier, das Reisen.
So lässig geht jemand in die Welt hinaus.
Schmiedet nur mal heiß das Eisen.
Seid mutig, willig und du erntest Applaus.

Man läuft nicht weg, man sucht.
Vielleicht durch eine Auszeit?
Man entscheidet freiwillig und bucht.
Nimmt eine ungezwungene Pilgerzeit.

Papst Franziskus ermuntert uns dazu.
Nicht in der Mitte stehen bleiben, es wird gut.
Nicht nur im Wohlbekannten verharren.
Für eine befristete Abwesenheit habe Mut

Homepage: http://www.zauberblume.net
Verantwortlich: Obermaier Brigitte oder ZM BO OB (ZM)
Erstellt: 15.11.2013
4040 mal gelesen.
<< Zurück zum Artikel
   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten