Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Wirtschaft und Politik
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
DGB zur Bürgermeisterwahl / „Deine Stimme für Arbeit und soziale Gerechtigkeit / Jede Stimme zählt. Wenn Du nur wählst. / Wählerisch Sein!“
Podiumsdiskussion mit den Bürgermeisterkandidaten: Do, 16.05. um 18:00 Uhr im Vereinsheim des SV 06 Lehrte, Mielestraße 7


Gewerkschafter/innen rufen zur Wahl auf: v.l.n.r, Klaus Bittner, Brigitte Müller, Dirk Kühn, Viola und Reinhard Nold

Unter dem Motto „Deine Stimme für Arbeit und soziale Gerechtigkeit / Jede Stimme zählt. Wenn Du nur wählst. / Wählerisch Sein!“, mischt sich der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Lehrte in die Bürgermeisterwahl ein.

„Es gibt gute Gründe zu wählen“, sagt der örtliche DGB Vorsitzende Reinhard Nold. „Wir brauchen starke Kommunen - Orte, an denen Menschen gemeinsam und gut miteinander leben und arbeiten können. Dazu muss sich Kommunalpolitik an dem Prinzip der Nachhaltigkeit und der Daseinsvorsorge orientieren. Ob es um Kindergärten und Schulen, den Betrieb von Büchereien, Sportstätten und die Förderung von Sportvereinen oder die Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum geht - die Entscheidungen der Städte und Gemeinden wirken sich direkt auf die Lebensqualität aller Bürgerinnen und Bürger aus“.

Nur wer wählt, kann mitbestimmen, wie Politik vor Ort gestaltet wird. Deshalb ruft der DGB im Namen der Gewerkschaften alle Wahlberechtigten auf, ihr Wahlrecht zu nutzen und wählen zu gehen. Das bedeutet auch, sich über die Ziele der zur Wahl stehenden Kandidaten zu informieren und die Haltung der Kandidaten zu prüfen. Reinhard Nold, vom DGB Lehrte macht das Ziel der Gewerkschaften deutlich: „Wir fordern eine arbeitnehmerfreundliche Politik in der Stadtverwaltung und bei der Vergabe von Aufträgen (nur tarifgebundenen Dienstleister sind zu berücksichtigen) sowie ausreichend Kitaplätze, mehr Erzieher und die Förderung von Sportvereine und einen sozialen Wohnungsbau mit bezahlbarem Wohnraum.“

Damit sich alle Interessierten über die zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten informieren können, wird der DGB eine Podiumsdiskussion am 16. Mai im Vereinsheim des SV 06 Lehrte, Mielestraße 7, veranstalten. Ab 18:00 Uhr stehen die Kandidaten die für das Amt des Bürgermeisters kandidieren (Klaus Sidortschuk/SPD, Frank Prüße/CDU, Oliver Gels/parteilos und Thomas Ganskow/Piratenpartei für Fragen zur Verfügung. Es moderiert Mathias Quast, Leitender Verbandsdirektor.

Themenschwerpunkte der Podiumsdiskussion werden sein:
- Jugendpolitik/Schule/Kitas/Sportvereine / Sportstätten
- Infrastruktur/Nahverkehr
- Arbeitsmarktpolitik im Kontext mit Umwelt- und Abfallpolitik
- Integrationspolitik

Podiumsdiskussion mit den Bürgermeisterkandidaten: Do, 16.05. um 18:00 Uhr im Vereinsheim des SV 06 Lehrte, Mielestraße 7

Autor/Redakteur: Reinhard Nold (rn)
Bilder: DGB Ortsverband Lehrte
Erstellt am 13.05.2019
130 mal gelesen.
Veranstalter: DGD Ortsverband Lehrte
Adresse: Vereinsheim des SV 06 Lehrte

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Reinhard Nold
aus Lehrte
>> Nachricht senden
   Artikel von Reinhard Nold
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Wirtschaft und Politik