Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Wirtschaft und Politik
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Wer legt eigentlich Löhne fest?
Informationsveranstaltung: Gewerkschaft der Bosse - Pseudo-Gewerkschaften - Wem nützen sie?


Die Informations- und Bildungsveranstaltung des DGB Lehrte und des ver.di Ortsverein Lehrte/Sehnde „Gewerkschaft der Bosse - Pseudo-Gewerkschaften - Wem nützen sie?“ findet am Samstag, 19. Januar, um 10:00 Uhr im Vereinsheim des SV 06 Lehrte, Mielestraße 7, statt.

Wer legt eigentlich Löhne fest? Ganz einfach, Arbeitgeber und Arbeitnehmer setzen sich an einen Tisch und verhandeln. Tarifverhandlungen nennt man das. Was aber, wenn die Arbeitnehmervertreter gar nicht die Interessen der Arbeitnehmer vertreten, sondern mit den Arbeitgebern unter einer Decke stecken und plötzlich Dumpinglöhne als Ergebnis rauskommen?

Um Dumping-Tarife zu vermeiden und bessere Tarife und Arbeitsbedingungen zu erreichen brauchen Beschäftigte starke Gewerkschaften. Die Tariffähigkeit einer Gewerkschaft ist abhängig von ihrer Mächtigkeit, sie müssen in der Lage sein mit vielen Mitgliedern im Arbeitskampf durchsetzungsfähig zu sein. Pseudo-Gewerkschaften können und wollen diese rechtlichen Anforderungen einer tariffähigen Gewerkschaft nicht erfüllen. Pseudo-Gewerkschaften haben kaum Mitglieder und werden von einigen großen Arbeitgebern systematisch benutzt um Löhne niedrig zu halten. Zu diesem Zweck wurden auch Vereine von Arbeitgebern gegründet und finanziert. Leider fallen Beschäftigte auf diese üble Masche rein und erschweren so die notwendige Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen.

Wie agieren Arbeitgeber im Zusammenspiel mit Pseudo-Gewerkschaften und auf was müssen Beschäftigte achten? Was können Belegschaften vorbeugend tun? Auf diese und viele weitere Fragen wird Uwe Wötzel, der im Bereich der ver.di Bundesverwaltung für Politik und Planung tätig ist, in seinem Vortrag eingehen.

Die Veranstaltung findet am 19. Januar 2019 um 10:00 Uhr, im Vereinsheim des SV 06 Lehrte, Mielestraße 7, 31275 Lehrte, statt. Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt zu dieser Informationsveranstaltung ist frei..

Autor/Redakteur: Reinhard Nold (rn)
Bilder: Stephanie Hofschlaeger_pixelio.de
Erstellt am 13.01.2019
586 mal gelesen.
Veranstalter: DGB Ortsverband Lehrte
Adresse: Hereinsheim des SV 06 Lehrte, Mielestraße 7, 31275 Lehrte

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Reinhard Nold
aus Lehrte
>> Nachricht senden
   Artikel von Reinhard Nold
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Wirtschaft und Politik