Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Wirtschaft und Politik
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Europaweit handeln: Die Piratenpartei Europa ist handlungsfähig!


Seit dem 12. April 2018 ist es soweit: Die European Pirate Party wurde offiziell in Luxemburg registriert und ist damit eine europaweit agierende Partei.

Der Vorsitzende der Piratenpartei Deutschland freut sich: „Endlich wird die Piratenpartei auch offiziell, was sie immer war: Eine europäische Bewegung, die sich länderübergreifend für eine wirklich europäische Politik des 21. Jahrhunderts einsetzt!“.

Die europäischen Piraten beraten derzeit mit Blick auf die Europawahl das gemeinsame Programm, mit dem alle Piratenparteien in Europa antreten werden. Landesspezifische Zusätze werden jeweils folgen. Damit ist die Piratenpartei die Partei, die sich wirklich auf europäischer Ebene für alle Bürger Europas einsetzt.

Der 12. April 2018 ist für die European Pirate Party (Piratenpartei Europa – PPEU) [1] ein wichtiger Tag. Fast genau vier Jahre nach der Wahl des ersten Vorstandes und nur fünf Monate nach der Wahl des aktuellen Vorstandes ist es gelungen, die Partei offiziell in Luxemburg zu registrieren und in die Handlungsfähigkeit zu überführen.

Carsten Sawosch, Bundesvorsitzender der Piratenpartei, hierzu: „Ich beglückwünsche den Vorstand der Piratenpartei Europa für die erfolgreiche Umsetzung dieses sehr wichtigen formalen Akts.“

Inhaltlich haben die europäischen Piraten bereits länger Ergebnisse vorzuweisen. Die Konturen eines gemeinsamen europäischen Wahlprogramms sind deutlich erkennbar in den Themen Datenschutz, Digitalisierung und Bildung, auch der soziale Zusammenhalt in Europa wird ein wichtiges Thema sein.

„Die Piraten Deutschlands werden sich mit diesen Fragen in Zukunft auch weiterhin einbringen. Mit vereinten Kräften werden wir die kommende Europawahl 2019 erfolgreich für alle europäischen Piraten gestalten.“ ergänzt Carsten Sawosch.

Im Februar dieses Jahres hatte die European Pirate Party begonnen, sich um ein gemeinsames europäisches Wahlprogramm aller Piratenparteien in Europa zu kümmern. Erste Treffen der Parteien verliefen konstruktiv und ergebnisorientiert. Das Programm wird Ende des Jahres 2018 vorliegen.

Die European Pirate Party – PPEU – ist ein Zusammenschluss aller Piratenparteien in Europa und soll nach einer Wahlrechtsänderung zu den Wahlen zum Europaparlament antreten. Bis dahin wird die PPEU den europäischen Gedanken tragen und das Dach der Piratenparteien sein.
Quellen/Fußnoten:
[1] Webseite der Piratenpartei Europa, european-pirateparty.eu

Autor/Redakteur: Jürgen Hey (JH)
Homepage: http://pirat-juergen.blogspot.de/
Bilder: Jürgen Hey
Erstellt am 21.04.2018
206 mal gelesen.

   © 1998-2018 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Jürgen Hey
aus Burgdorf
>> Nachricht senden
   Artikel von Jürgen Hey
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Wirtschaft und Politik