Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Sport und Spiel
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Vier Titel, vier Vizemeisterschaften und ein dritter Rang!
TSV Burgdorf - Badminton: Auestädter sorgen für traumhafte Bilanz bei den Kreismeisterschaften 2009


Bunt statt blass: Die Burgdorfer Truppe in Arnum...

Mit grandiosen Ergebnissen kehrten die Nachwuchsakteure der TSV Burgdorf am Wochenende von den diesjährigen Meisterschaften der Badmintonregion Hannover aus Arnum zurück. Vier Titel holten die Auestädter. Dazu kamen vier Vizemeisterschaften und ein dritter Rang. "Eine solche Bilanz hätten wir zu diesem Zeitpunkt nie erwartet, zumal mit Aurelia Amrou eine Titelfavoritin fehlte!", so Abteilungsleiter Roy Gündel nach dem Turnier. Die Ergebnisse zeigen eindrucksvoll, dass die Auestädter mit ihrer Neuausrichtung in der Nachwuchsarbeit auf dem richtigen Weg sind.
Für den ersten Paukenschlag sorgte Leona Reinert im Mädcheneinzel U11. Sie erreichte nicht nur souverän das Finale, sondern gewann dieses auch in einer hochklassigen Partie unerwartet deutlich gegen die leicht favorisierte Vanessa Hana (SV Harkenbleck) mit 21:14 und 21:12. Im Anschluss sicherte sie sich sogar noch das Double und siegte in der Mixed-Konkurrenz an der Seite von Daniel Wiora vom Altwarmbüchener BC. Ebenfalls das Double holte sich Christina Bartels in der Altersklasse U22. Im Einzelfinale setzte sie sich im vereinsinternen Duell gegen Annika Mielke durch. Mit ihr gemeinsam gewann sie zudem den Titel im Doppel. In der Altersklasse U17 reichte es für die topgesetzte Kathleen Schön im Einzel für einen guten zweiten Platz. Auch das Mixed Kathleen Schön/Felix Schwenke wurde am Ende Vizemeister, nachdem das entscheidende Spiel nach teils dramatischen Ballwechseln knapp verloren ging.
Für den vierten Silberrang sorgte Manari Reinert im Mädcheneinzel U9. Die jüngste aller Teilnehmerinnen musste sich nur Anja Katharina Duda vom Altwarmbüchener BC geschlagen geben, ließ aber bereits vorher ihr großes Talent aufblitzen. Mareike Grabi komplettierte mit ihrem tollen dritten Rang im Dameneinzel U19 die Superbilanz der TSV Burgdorf, die sich damit ins Rampenlicht katapultierte.
Aber auch abseits dieser Highlights konnten wichtige Erkenntnisse gewonnen werden. Gerade die vielen noch unerfahrenen Nachwuchstalente zeigten, dass der Abstand zu den Topakteuren der jeweiligen Altersklassen gar nicht so groß ist und eine Portion Selbstvertrauen durchaus angebracht ist. Vivien Störmer etwa lieferte im Mädcheneinzel U11 ein tolles Spiel gegen die wesentlich erfahrenere Jasmin Hildebrandt (Heeßeler SV) ab und unterlag nur ganz knapp in drei Sätzen. Auch Gianluca-Massimo Köster ließ sein Potential im Jungeneinzel U13 immer wieder aufblitzen, auch wenn es am Ende nicht für einen Sieg reichte. Gleiches gilt für Philipp Jakoby und Mikolaj Kaminski (beide U11).

Autor/Redakteur: Roy Gündel (rg)
Bilder: ( Roy Gündel)
Erstellt am 10.05.2009
8221 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Roy Gündel
aus Burgdorf
>> Nachricht senden
   Artikel von Roy Gündel
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Sport und Spiel