Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Sport und Spiel
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
TSV Burgdorf - weil's rockt!
TSV Burgdorf - Badminton: Leona Reinert erreicht erstmals Halbfinale bei Bezirksrangliste


Nur noch ein kleiner Schritt bis aufs Treppchen: Leona Reinert (rechts)...

Platz vier in Heeßel bedeutet weiteren Schritt nach vorne

Mit drei Starterinnen nahm die TSV Burgdorf am Wochenende am B-Ranglistenturnier in Heeßel teil. Leona Reinert (U11) schaffte dabei erstmals in ihrer noch jungen Karriere den Sprung ins Halbfinale. Annika Mielke holte sich in der Altersklasse U22 den achten Platz. Kathleen Schön wurde bei den U17ern am Ende zehnte.
Am Samstag eröffnete Leona Reinert in der Altersklasse U11 das Turnier aus Burgdorfer Sicht. In der 1. Runde ging es gegen Lisa Schollbach vom Heeßeler SV. Reinert spielte von Beginn an sehr konzentriert und gewann folgerichtig souverän mit 21:9 und 21:6. Im Viertelfinale wartete mit Frederike Pfaffe von Germania Hohnhorst eine der spielstärksten Talente des Teilnehmerfeldes. Leona Reinert erwischte auch hier einen sehr guten Start und holte sich den ersten Satz überraschend deutlich mit 21:12. Danach kam ihre Kontrahentin aber zusehends besser ins Spiel, machte kaum noch Fehler und ließ Reinert ein ums andere Mal weite Wege gehen. So musste nach einem 15:21 im zweiten Satz der dritte Durchgang die Entscheidung bringen. Die Burgdorferin kämpfte unverdrossen weiter und ließ sich auch durch einen 1:4-Rückstand nicht aus dem Konzept bringen. Stattdessen drehte sie noch einmal richtig auf und gewann schließlich mit 21:14. Ein ganz wichtiger Erfolg, denn so erreichte sie erstmals ein Halbfinale bei einem B-Ranglistenturnier. In Celine Deike vom MTV Nienburg fand das TSV-Talent hier dann ihre Meisterin, die Partie ging ein zwei glatten Sätzen verloren. So stand am Ende das Spiel um Platz drei gegen Luca-Marie Dietz (MTV Nienburg). Auch diese Begegnung ging klar verloren, die Auestädterin war mental nicht mehr auf der Höhe. Doch der Halbfinaleinzug bleibt ihr größter Erfolg bisher – ein Ergebnis, dass auch die Trainer stolz macht.
Erfreulich für die TSV Burgdorf verlief auch der Sonntag. Mit Rang acht bei den U22ern konnte Annika Mielke sehr zufrieden sein. Nach einem Sieg über Katrin (Heeßeler SV) in Runde eins traf sie in der 2. Runde auf die topgesetzte Linnea Schönfeld, die gerade mit der SG Pennigsehl/Liebenau in die Landesliga aufgestiegen ist. Beim 14:21 und 19:21 wäre sogar fast ein Satzgewinn gelungen. Kathleen Schön belegte unterdessen bei den U17ern Platz zehn.

Autor/Redakteur: Roy Gündel (rg)
Bilder: ( Roy Gündel)
Erstellt am 19.04.2009
5082 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Roy Gündel
aus Burgdorf
>> Nachricht senden
   Artikel von Roy Gündel
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Sport und Spiel