Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Kultur und Freizeit
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Saisonausklang mit „Bella Donna“ am 7. Juni im Theater am Berliner Ring:
Eine rabenschwarze Krimikomödie um eine männermordende Autorin


Kriminalkomödie

Die aktuelle Spielzeit mit Gastspielen des Theaters für Niedersachsen im Theater am Berliner Ring klingt am Freitag, 7. Juni, um 20.00 Uhr mit der Kriminalkomödie „Bella Donna“ von Stefan Vögel aus. Gastgeber sind der VVV und die Stadt Burgdorf. In der Inszenierung von April Hailer sind Michaela Allendorf, Emma Henrici, Jonas Nowack, Gotthard Hauschild, Jonas Kling und Martin Schwartengräber in den Hauptrollen zu sehen. Um 19.30 Uhr findet eine kostenfreie Einführung in die Bühnenhandlung statt. Theaterkarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 – 1862, und über die Internetseite www.vvvburgdorf.de. Mitglieder des VVV erhalten Ermäßigungen.

Zur Bühnenhandlung: „Glaub mir, ich hab nichts gegen Männer – aber sie haben ein Ablaufdatum von zwei Jahren. Irgendwo zwischen Spaghetti und Dosengemüse“, erklärt die prominente Kochbuchautorin Carmen Wolf ihrer Tochter Sabine. Aber Carmen verlässt ihre Liebhaber nicht einfach nach zwei Jahren, sie entsorgt sie nach allen Regeln der Kunst: Mit dem tödlichen Gift der Tollkirsche, genannt Belladonna, vergiftet sie sie und vergräbt die Leichen anschließend in ihrem Garten. Heute, am Silvesterabend, ist es Bernie, der dran glauben muss. Doch Carmens Zeitplan gerät an diesem Abend gründlich durcheinander, als unerwartet ihre Tochter und deren Verlobter mitsamt dem zukünftigen Schwiegerpapa vor der Tür stehen. Carmens neuer Lover Martin ist schon ganz betört von Carmens zweiter Hausmarke, einem selbstgemixten Liebes-Kräutertrank, und dann entpuppt sich Bernie plötzlich auch noch als putzmunter …

„Belladonna“ heißt auf Deutsch eigentlich „schöne Frau“ und ist der botanische Name für die Tollkirsche. Sie ist eine Giftpflanze und verursacht Euphorie, rauschartige Zustände und Halluzinationen, was ihr schon im Mittelalter den Namen „Hexenbeere“ eingebracht hat. Bei Autor Stefan Vögel entwickelt sich daraus eine prickelnde Kriminalkomödie mit einem Schuss rabenschwarzem Humor und eine launige Boulevard-Groteske.

Start der neuen Spielzeit am 27. September

Am 27. September startet die neue Spielzeit mit der Musicalkomödie „Elternabend“. Danach sind folgende Theaterstücke zu sehen: „Michael Kohlhaas“ (nach Heinrich von Kleist, 22. November), „Company“ (Musical, 20. Dezember), „Jugend ohne Gott“ (Schauspiel, 24. Januar 2020), „Pera Palas“ (Schauspiel, 21. Februar 2020), „Waisen“ (Schauspiel, 24. April 2020), „Ich habe Bryan Adams geschreddert“ (Mittelstandskomödie, 8. Mai 2020) und „Der Kirschgarten“ (Schauspiel von Anton Tschechow, 12. Juni 2020). Abonnements für die Saison 2019/2020 gibt es demnächst in der Vorverkaufsstelle Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 – 1862.

Autor/Redakteur: Burkhard Wolters (Bw)
Homepage: http://www.vvvburgdorf.de
Bilder: VVV
Erstellt am 23.05.2019
102 mal gelesen.
Veranstalter: VVV und Stadt Burgdorf
Adresse: Theater am Berliner Ring, Berliner Ring 27, 31303 Burgdorf

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Burkhard Wolters
aus Burgdorf
>> Nachricht senden
   Artikel von Burkhard Wolters
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Kultur und Freizeit