Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Kultur und Freizeit
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Führung durch die Ausstellung „Burgdorf in schwarz-weiß“ am 26. August:
Fotoschätze aus einem Jahrhundert lassen die Stadtgeschichte wieder aufleben


Die Burgdorfer Matratzenfabrik im Jahr 1955: eines der Fotos aus der Ausstellung

Im Stadtmuseum (Schmiedestraße 6) ist bis zum 26. August die Ausstellung „Burgdorf in schwarz-weiß“ zu sehen. Die Schau lädt die Besucher zu einer fotografischen Zeitreise in das Burgdorf vor der Wende zum 20. Jahrhundert bis in die 1990er Jahre ein. Im Mittelpunkt stehen rund 100 Schwarz-Weiß-Fotografien mit Burgdorfer Stadtbildern, die in einem Zeitraum von 100 Jahren entstanden.

Die Gastgeber VVV, Förderverein Stadtmuseum und Stadt Burgdorf laden die Museumsbesucher am Sonntag, 26. August, um 14.30 Uhr zu einer abschließenden Führung durch die Schau ein. Die Leitung übernimmt Stadtführer Christoph Adolph. Im Verlauf des Rundgangs stellt er eine Auswahl markanter Ausstellungsfotos vor und beleuchtet ihren zeitgeschichtlichen Hintergrund. Im Fokus stehen dabei u.a. die Löwen-Apotheke als älteste pharmazeutische Einrichtung in der Stadt, die Stärkefabrik Crespel & Deiters - sie war bis zu ihrer Schließung im Jahr 1967 auf dem heutigen Gelände des E-CENTER-CRAMER in der Uetzer Staße beheimatet - und die im Volksmund als “Kasparbahn“ bezeichnete Burgdorfer Kreisbahn, die von 1908 bis 1961 die Strecke von Burgdorf nach Hänigsen befuhr.

Als weitere Schwerpunktthemen sind zu nennen: Fotos der 1970 abgerissenen Fünf-Flügel-Mühle, der Burgdorfer Matratzenfabrik (1949-1970) als ein weiteres Beispiel für die ehemals stattliche Anzahl an ortsansässigen Fabriken, Hochwasserszenen der Aue aus früheren Jahrzehnten und Abbildungen der traditionsreichen Eisenwarenhandlung Sannemann (1883-2004), in deren ehemaligen Räumlichkeiten sich heute die HAZ/NP/Marktspiegel-Geschäftsstelle befindet.

Autor/Redakteur: Burkhard Wolters (Bw)
Homepage: http://www.vvvburgdorf.de
Bilder: VVV
Erstellt am 21.08.2018
122 mal gelesen.
Veranstalter: VVV, Förderverein Stadtmuseum und Stadt Burgdorf
Adresse: Stadtmuseum, Schmiedestraße 6, 31303 Burgdorf

   © 1998-2018 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Burkhard Wolters
aus Burgdorf
>> Nachricht senden
   Artikel von Burkhard Wolters
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Kultur und Freizeit