Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Kultur und Freizeit
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Autorenlesung im Klinikum Wahrendorff
Skurrile und tiefsinnige Geschichten von und mit Werner Julius Frank


Werner Julius Frank

Die Tagesklinik für Männer des Klinikum Wahrendorff im historischen Amtshaus in Ilten wird am Donnerstag, 22. März 2018, um 19:00 Uhr Schau- und Hörplatz für bissigen Humor aus spitzer Feder. Werner Julius Frank liest aus seinem fünften Buch „Der Heilige zweckt die Mittel“ und setzt sich damit wieder gekonnt mit den Tücken der deutschen Sprache auseinander. Der Eintritt (Hindenburgstraße 1) ist kostenfrei.

Alltägliche Situationen, wie der Kauf von „Katzenzubehör“ oder ein Telefonat mit einem Lotterieanbieter, verwandeln sich in aberwitzige Begebenheiten und bilden den Ausgangspunkt für bizarre Wortspiele. Was es wohl mit dem „Multifunction Paper“ der Deutschen Post auf sich hat oder wohin ein Reißwolf denn reise und warum eine Sicherung immer raus fliegt, aber nie rein. Diesen und anderen Fragen geht Werner Julius Frank tiefschürfend auf den Grund.

Das ist irre humoristisch und anspruchsvolles Training für die Lachmuskeln.

Sein Beruf als Ingenieur führte Werner Julius Frank rund um den Globus. Mit dem Eintritt in den Ruhestand vertiefte er die Arbeit mit den unterschiedlichsten Sprachen. Dies sensibilisierte ihn für die Eigentümlichkeiten der deutschen Sprache. Aus den Reflektionen sind komische, skurrile und tiefsinnige Geschichten entstanden.

Eine Voranmeldung wird empfohlen. Kontakt: Marlene Bruns (Bibliothek Klinikum Wahrendorff), Telefon: 05132 90 2596 oder mobil 0174 6779177. E-Mail: bruns@wahrendorff.de

Autor/Redakteur: Frank Meyer (hkx)
Homepage: http://www.wahrendorff.de
Bilder: Klinikum Wahrendorff
Erstellt am 09.03.2018
186 mal gelesen.
Veranstalter: Klinikum Wahrendorff
Adresse: Hindenburgstraße 1, 31319 Sehnde Ilten

   © 1998-2018 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Frank Meyer
aus Hemmingen
>> Nachricht senden
   Artikel von Frank Meyer
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Kultur und Freizeit