Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Kultur und Freizeit
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
KUNST NONSTOP in Bewegung
48-Stunden-Kunstausstellung in Hannover in der Kulturetage SofaLoft
Hagia Sophia: Fotografie aus den Zyklen Plakat zur Kunstausstellung (c) Ralf Sommer
"Kunst bewegt Menschen: Sich mit Kunstwerken auseinanderzusetzen, darin Denkanstöße zu finden oder zu verwerfen, versetzt unsere Sinne in Aktion", so Hauke Jagau, Regionspräsident der Region Hannover in seinem Grußwort. Gleich in zweifacher Hinsicht hat sich die Ausstellungsreihe „48 Stunden“ dem Thema Bewegung verschrieben: „Was mich bewegt – Was sich bewegt“, so der Titel der Ausstellung. Vom 4. Oktober bis 6. Oktober findet in der Kulturetage im SofaLoft in Hannovers Südstadt in der Jordanstraße 26 die 9. 48-Stunden-Ausstellung KUNST NONSTOP statt.

Im Rahmen der diesjährigen 48-STUNDEN-Ausstellung in der Kulturetage im SofaLoft, 30173 Hannover, Jordanstraße 26 vom 4. bis 6. Oktober 2013 zeige ich großformatige Fotografien aus den Zyklen Kunst, Mythologie und Kultur. Ich habe diese drei Begriffe in Fotografie-Bilder umgesetzt und einige mit einem roten Faden/Maske versehen um zu symbolisieren, dass es als verbindendes Element eine Geschichte hinter dem Bild gibt und eine vor dem Bild, die den/die BetrachterIn anregen soll zur Auseinandersetzung mit den Themen. Was findet vor dem roten Faden/Maske statt, was bewegt und was bewegt sich. Es nehmen noch eine Reihe weiterer Küntlerinnen und Künstler an dieser Ausstellung teil, siehe www.48stunden-ausstellungen.de. An den drei Tagen der Ausstellung vom 4. bis 6. Oktober gibt es ein abwechselungsreiches Programm mit Musik, Performances und Führungen durch die Ausstellung. Die meisten Künstlerinnen und Künstler werden anwesend sein.

Weiter heißt es im Vorwort des Regionspräsidenten zu dieser Ausstellung: "Innerliche wie äußerliche Bewegung in Kunst umzusetzen – eine spannende Herausforderung, die den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern viele Möglichkeiten eröffnet, das Thema zu interpretieren. Spannend ist auch das Format: Gerade in der Kürze der Zeit lädt es ein, sich umso intensiver mit den Werken zu beschäftigen, bevor der Moment vorüber ist. Außergewöhnlich ist zudem der Rahmen: die Kultur-Etage im SofaLoft. Ich freue mich, dass es in der Region Raum für Formen der Auseinandersetzung mit Kunst gibt, die jenseits der herkömmlichen Ausstellungsformate liegen."

Ob Malerei, Bildhauerei, Videoinstallation, Fotografie, Musik, Tanz, Literatur oder Performance, die 48-Stunden-Ausstellung KUNST NONSTOP bietet in der Ausstellung eine Plattform für ganz unterschiedliche Formen der Kunst.



Plakat zur Ku...

Autor/Redakteur: Susanne Schumacher (su)
Homepage: http://www.susanneschumacher.de
Bilder: ( Susanne Schumacher)
Erstellt am 29.09.2013
5478 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Susanne Schumacher
aus 31303 Burgdorf
>> Nachricht senden
   Artikel von Susanne Schumacher
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Kultur und Freizeit