Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Kultur und Freizeit
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Fotoausstellung von Susanne Schumacher
Geburtstagsfest für eine Königin in Bad Reh­bur­g


Zum "Klei­nen Ge­burts­tags­fest in der Ro­man­ti­k" lädt die "Ro­man­tik Bad Reh­bur­g" für Sonn­tag, den 4. März, 11 Uhr, zu sich ein. Un­ter an­de­rem er­war­tet die Gäste eine ro­man­ti­sche Aus­stel­lungs­eröff­nung und eine Le­sung zu der his­to­ri­schen Kai­se­rin Sis­si.

Der pro­mi­nen­teste Kur­gast, Kö­ni­gin Frie­de­rike von Han­no­ver, hätte am 2. März ih­ren 234. Ge­burts­tag ge­habt und die "Ro­man­tik Bad Reh­bur­g" fei­ert nach. Die Gäste ha­ben freien Ein­tritt in das Mu­se­um, die Aus­stel­lun­gen und zu den Ver­an­stal­tun­gen.

Ab 11 Uhr kön­nen die Be­su­cher die An­lage er­kun­den. Um 11.30 Uhr fin­det in der Wan­del­halle die Eröff­nung der Aus­stel­lung "­Die Ro­man­tik leb­t" mit Fo­to­gra­fien von Su­sanne Schu­ma­cher statt, mu­si­ka­lisch be­glei­tet von Ma­ri­ette Hoppe an der Har­fe. Zum Friederikengeburtstag werden die Fotografien ab dem 4. März bis Ende Mai in dem ehemals königlichen Kurort Romantik Bad Rehburg, in der Nähe des Steinhuder Meeres, gezeigt. Während der Zeit der Romantik zog der als „Madeira des Nordens“ bekannte Kurort den Adel des Königreichs Hannover nach Bad Rehburg. In dieser Zeit entstand ein einzigartiges noch erhaltenes Badeensemble Deutschlands aus der Zeit der Romantik in der die Königin noch heute präsent ist, denn König Ernst August hatte die 1842 eingeweihte Waldkapelle nach ihr benannt. Zur Mit­tags­zeit ge­gen 12.30 Uhr und am Nach­mit­tag ge­gen 14 Uhr wer­den Führun­gen durch die Dau­er­aus­stel­lung und ü­ber die Pro­me­na­den an­ge­bo­ten.

Ab 14 Uhr kön­nen sich die Be­su­cher im "­Neuen Ba­de­haus" an Kaf­fee und Ku­chen, dar­ge­bo­ten vom För­der­ver­ein der his­to­ri­schen Ku­r­an­la­ge, la­ben.

Die "­Kaf­fee­zeit" wird mu­si­ka­lisch von Ro­land Baum­garte am Cello un­ter­malt. Dort, im "­Neuen Ba­de­haus", ha­ben die Be­su­cher auch die Mög­lich­keit, die ak­tu­elle Aus­stel­lung "Vi­sio­nen" mit Wer­ken von Edda Dachroth zu be­trach­ten.

Die kleine Feier in der Ro­man­tik schließt mit der Le­sung "Ich bin er­wacht in ei­nem Ker­ker". Die Le­sung zur his­to­ri­schen "­Sis­si" mit Dr. Sa­bine Göt­tel und Ro­land Baum­garte (Cel­lo) star­tet um 15.30 Uhr. Alle ken­nen "­Sis­si" – doch wer kennt Eli­sa­beth: Jen­seits al­ler Kli­schees präg­ten Ein­sam­keit und Frus­tra­tio­nen das Le­ben der le­gen­dären Kai­se­rin von Ös­ter­reich.

Was die We­nigs­ten wis­sen: Eli­sa­beth war auch eine lei­den­schaft­li­che Poe­tin und glühende Ver­eh­re­rin Hein­rich Hei­nes. In zahl­rei­chen Ge­dich­ten, die als das poe­ti­sche Ta­ge­buch ih­res rast­lo­sen Le­bens ge­le­sen wer­den kön­nen, schrieb sie sich ab 1885 heim­lich ihre Ver­zweif­lung ü­ber das Le­ben am Wie­ner Hof und die ari­sto­kra­ti­sche Ge­sell­schaft von der See­le. Sa­bine Göt­tel zeich­net ein um­fas­sen­des Por­trät der his­to­ri­schen "­Sis­si", die 1898 in Genf ei­nem At­ten­tat zum Op­fer fiel. Ro­land Baum­garte be­glei­tet die Le­sung mit Wie­ner Me­lo­dien.

Autor/Redakteur: OKOK TELEVISION (okok)
Homepage: http://www.susanneschumacher.de
Bilder: (Plakat der Ro­man­tik Bad Reh­bur­g)
Erstellt am 29.02.2012
8428 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
OKOK TELEVISION
aus Burgdorf
>> Nachricht senden
   Artikel von OKOK TELEVISION
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Kultur und Freizeit