Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Kultur und Freizeit
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Hahn sucht Hahn...


Hahn sucht Hahn..
so war der Titel des Malwettbewerbs der St. Petri Gemeinde in Steinwedel.
Der HAHN, der Gemeindebrief dieser Gemeinde sollte ein neues „Gefieder“, sprich ein neues Layout erhalten.
Alle Kinder bis 12 Jahre waren dafür aufgefordert, ihren ganz persönlichen Hahn aufs Papier zu zu zaubern.
Heute nun war es Zeit, die Werke der Öffentlichkeit vorzustellen und die Sieger zu küren.

In einem Familiengottesdienst in der Steinwedeler Kirche erklärten Pastor Mirko Peisert und BRUNO, eine Kinderhandpuppe, allen Kindern und Erwachsenen,die der Einladung gefolgt waren, was denn nun der Hahn auf unserem Kirchturm zu bedeuten hat.
Sie erzählten die Geschichte von der Freundschaft zwischen Jesus und Petrus, die an Petrus Verrat zu zerbrechen droht, aber letztlich doch Bestand hat.
Nach der Geschichte konnte, wer wollte, auf bunten Zettel, natürlich mit Hahn, schreiben oder malen, zu wem er als Freund halten möchte oder wem er Gutes und Gottes Freundschaft wünscht.
Diese Zettel wurden an einen schönen Strauß aus Weidenzweigen, schon mit Kätzchen dran gehängt.

Jetzt waren die Kinder natürlich schon mächtig kribbelig und es sollte dann auch gleich losgehen.
Direkt nach dem Gottesdienst trafen sich alle im Gemeindehaus zur Eröffnung der Ausstellung und zur Siegerehrung.
71 Kinder hatten wundervolle Bilder gemalt .
Alle diese Kunstwerke schmückten dann auch die Wand des Gemeinderaumes.
4 ausgewählte dieser Bilder werden die Titelseite der nächsten HÄHNE zieren, die aktuelle Ausgabe schmückt das Bild von Luise aus Steinwedel.
Diese Gewinner bekamen jeder einen Zeichenblock und eine große Packung Ölkreiden als Preis übergeben.
Aber auch die anderen kleinen Künstler gingen nicht leer aus: jeder durfte eine Urkunde mit seinem Namen mit nach Hause nehmen und sich einen dicken Buntstift in seiner Lieblingsfarbe aussuchen.

Und wie es zu so einer Vernissage gehört, gab es natürlich auch kalte und heiße Getränke, Kekse, viele intensive Gespräche und natürlich auch ausgiebiges „Blitzlichtgewitter“.



Autor/Redakteur: sandra Köhler (sk75)
Bilder: ( privat)
Erstellt am 01.03.2009
3928 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
sandra Köhler
>> Nachricht senden
   Artikel von sandra Köhler
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Kultur und Freizeit