Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Vermischtes
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
THW-Einsatzkräfte suchen vermisste Personen nach einem Unwetter
Alarmübung von THW Lehrte und Feuerwehr Obershagen
Der Führer der Fachgruppe Führung und Kommunikation Hans-Erich Schaper (3. v. l.) übergibt die eingerichtet Führungsstelle an die Einsatzleitung der FeuerwehrAbstimmung der Einsatzaufträge zwischen Feuerwehr und Technischen Hilfswerk
Lehrte/Obershagen. Das Herbstunwetter, das mit enormen Starkregenfällen und heftigen Winden am vergangenen Donnerstag über den Raum Hänigsen und Obershagen hinweg zog, verursachte im östlichen Bereich der Region Hannover wieder große Schäden. Straßen waren teilweise überflutet und viele Kellerräume voll Regenwasser gelaufen. Die starken Windböen haben viele Häuser beschädigt. Einige Hausdächer wurden dabei sogar komplett vom Sturm abgedeckt und umgeknickte Bäume blockierten wichtige Straßen.
Zum Glück handelte es sich hierbei nur um eine fiktive und angenommene Unwetter- und Schadenslage für eine Alarmübung für die Einsatzkräfte vom Technischen Hilfswerk (THW) Ortsverband Lehrte und Teilen der Feuerwehren Hänigsen und Obershagen. Geplant und vorbereitet wurde die Übung gemeinsam vom Lehrter THW Fachberater Volker Böhnke und dem Obershagener Ortsbrandmeister Mathias Schumann, die beide als Übungsleitung tätig waren.

Als weitere Ausgangslage für die Übung wurde angenommen, dass bereits alle Kräfte der Gemeindefeuerwehr in den Ortschaften Hänigsen und Obershagen im Einsatz und auf dem Gelände des ehemaligen Kalksandsteinwerks Obershagen durch das Unwetter alte baufällige Gebäude eingestürzt sind. Hier wurden nach dem Unwetter 8 Personen vermisst, die auf dem Gelände mit Aufräum- und Abbrucharbeiten beschäftigt waren. Für die Suche und Rettung der vermissten Personen forderte die örtliche Einsatzleitung der Feuerwehr Hänigsen/Obershagen das THW Lehrte zur Unterstützung an und ließen zu deren Alarmierung um 17.45 Uhr über die Feuerwehrleitstelle die Funkmeldeempfänger für alle Helfer vom THW Lehrte auslösen.

Nachdem die ersten Helfer vom Technischen Zug auf dem Gelände des ehemaligen Kalksandsteinwerks eintrafen, machten Sie sich sofort nach der Einweisung durch die Feuerwehr auf die Suche nach den vermissten Personen. Eine besondere Herausforderung dabei war die Größe und das unwegbare Gelände. Vor diesem Hintergrund wurde das zu durchsuchende Gelände vom THW Zugführer Lukas Herrmann in Bereiche eingeteilt und gezielt ausgeleuchtet. Der Erfolg dieser Maßnahme ließ nicht lange auf sich warten und so wurden bereits nach kurzer Zeit die ersten beiden vermissten Personen von den THW-Einsatzkräften gefunden und konnten aus ihrer Notlage gerettet werden. Insgesamt ca. 1,5 Stunden nach der Alarmierung waren auch die anderen 6 Vermissten von den THW-Helfern gefunden und wurden mit dem jeweils geeigneten Rettungsgerät abtransportiert.

Die Fachgruppe Führung und Kommunikation (FGr FK) vom THW Lehrte erhielt den Auftrag eine Führungsstelle einzurichten, von der aus die örtliche Einsatzleitung der Feuerwehr Hänigsen/Obershagen den Gesamteinsatz unter Führung des Einsatzleiter der Feuerwehr führen sollte. Auch diese Aufgabe wurde von den THW-Einsatzkräften sehr zügig umgesetzt und so konnte Hans-Erich Schaper als Führer der FGr FK die Führungsstelle inkl. bereits eingerichteter Kommunikationsmittel wie Funk, Telefon und sogar eine DECT-Netz Anlage dem Einsatzleiter der Feuerwehr pünktlich zur Verfügung stellen.

Im Rahmen der anschließenden Nachbetrachtung zu der Einsatzübung am Feuerwehrgerätehaus Obershagen konnten die beiden Übungsleiter Böhnke (THW) und Schumann (Fw) den Einsatzkräften bestätigen, dass alle Übungsziele erreicht wurden. Auch die Zusammenarbeit zwischen Technischem Hilfswerk und Feuerwehr hat sehr gut funktioniert.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass die gute Zusammenarbeit zwischen dem THW Lehrte und den Feuerwehren aus Hänigsen, Obershagen und Uetze auch zukünftig in der bewährten Form fortgesetzt werden soll. Denn nur durch eine gut funktionierende, organisationsübergreifende Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen, kann nicht nur bei Großschadensfällen den Betroffenen optimal geholfen werden.

Abstimmung de...


Autor/Redakteur: THW Lehrte (THW-Le)
Bilder: ( THW Ortsverband Lehrte)
Erstellt am 26.10.2012
5472 mal gelesen.

   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
THW Lehrte
aus 31275 Lehrte
>> Nachricht senden
   Artikel von THW Lehrte
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Vermischtes