Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - FFW Lehrte
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonieren
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Vermischtes
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel drucken
T e i l 2

Plakate, Pannen, Pleiten - ändert sich endlich etwas in der Lehrter Verwaltung ?

Im September 2006 berichtete der Anzeiger, daß die Verwaltung der Stadt Lehrte vorzeitig und damit fehlerhaft ordnungsgemäß angemeldete und genehmigte Plakate der Veranstalter des Lehrter Bluesfestivals
Tage vor Veranstaltungsbeginn aus dem Stadtbild entfernte.

Als Grund hierzu gab die Stadt an:
- ein Mitarbeiter habe fälschlicherweise das Bluesfestval als nicht
genehmigte Veranstaltung eingestuft
- leider seien die Veranstalter Opfer eines Versehens geworden - so
Stadtsprecher Großmann.

Damit aber nicht genug. Ein neuer Ansprechpartner der Stadt hatte dann dem Veranstalter zugesichert (! ), die Plakate wieder aufzuhän-gen.
Bis zum Beginn des Bluesfestivals geschah das aber nicht.

Dem geschädigten Veranstalter dürfte ein Umsatzschaden von rund 3000
Euro entstanden sein. Hierfür wurde gemäß Pressebericht dem Veranstalter ein Ausgleich von der Stadt in Aussicht gestellt.
Später wies Bürgermeisterin Voss aber einen Schadenersatz zurück!
Offenbar sorgte sie aber nicht dafür, daß sich weitgehend derartige Verwaltungspannen nicht wiederholen.

Die Pannen mit Plakatierungen setzten sich in Lehrte leider fort

Anfang November 2007 mußte der Anzeiger erneut über Vergabepannen bei
der Vergabe von Werbeflächen durch die Stadtverwaltung Lehrte berich- ten.
Gemäß diesem Pressebericht hatten Unternehmer aus Ilten im Jahre 2006
nur etwa die Hälfte ihrer Anträge auf Plakataushang in Lehrte genehmigt erhalten.

Für zwei Veranstaltungen im Oktober und November 2007 untersagte die Stadt den Veranstaltern die beantragten Plakataushänge.
Erst neun Tage vor Beginn einer Veranstaltung erhielten die Antragsteller die Absage von der Stadt auf ihren Antrag, der sieben Wochen vor Veranstaltungsbeginn eingereicht war! Stadtsprecher Großmann räumte Verzögerungen bei der Absage ein, die er mit Personalfluktuation im Amt zu erklären versuchte. Auch seine Erklärungsversuche, warum es in den letzten beiden Fällen zu Absagen kam, waren wenig überzeugend.

Die Anzeigerredakteurin wies in ihrem Bericht auf das gut und gerecht laufende Vergabeverfahren in Sehnde hin und stellte es als nachahmbares Verfahren für Lehrte hin. Dem kann nur zugestimt werden!
Sehnde hat die Vergabe von städtischen Werbeflächen einer Privatfirma übertragen, was in Lehrte umgehend auch geschehen sollte.
Hoffentlich finden sich im Rat hierzu Bürgervertreter bereit, von der Stadt Lehrte endlich diesen mehr als überfälligen Schritt zu fordern.

wiku

Verantwortlich für diesen Artikel: wiku (siehe Autorenliste)
geschrieben am 18.11.2007

Dieser Artikel wurde 7235 mal gelesen.


Kommentare

  • sYgSgDHPmWyFychwEe - Ruth Mittwoch, 18. April 2012, 08:27 (0)

    Neuen Kommentar schreiben

    Ihr Name:
    Betreff:
    Beitrag:
    Bitte geben Sie den angezeigten Code ein.

  • Letzte Aktualisierung: 18.4.2012
       © 1998-2019 Altkreis Nachrichten
       Stadtplan [-]
    Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
       Vermischtes