Der Vorverkauf für das 35. Lehrter Bluesfestival startet
Blues mit Bigband und Bollerwagen


Frühes Erscheinen wird belohnt: „Mad Dog“ Scottie Blinn und seine Band „Black Market III“ eröffnen das 35. Lehrter Bluesfestival. Foto: AgenturBlues in Lehrte e.V.

Mittlerweile ist es in vielen Familien Tradition: Am ersten „Samstach“ im September wird mit Kind und Kegel zum Bluesfestival am Rodelberch gepilgert. Diesmal, am 1. September, begehen Besucher, Musiker und Veranstalter ein kleines Jubiläum: Zum 35. Mal lädt der Verein Blues in Lehrte in das Parkidyll am Rand des Hohnhorstparks ein.

Der Besuch lohnt sich gleich zu Beginn um 16 Uhr: Aus gegebenem Anlass hat der Bluesclub ein besonders hochklassiges Programm zusammengestellt. Die US-amerikanische Band „Black Market III“ um den charismatischen Gitarristen Scottie „Mad Dog“ Blinn, der schon mit den mehrfach ausgezeichneten Mississippi Mudsharks große Erfolge feierte, eröffnet um 16 Uhr das Festival.

Mannigfach musikalisch in fast allen Stilrichtungen unterwegs war Timo Gross, bevor er sich für den Blues entschied. Dabei fließen seine Erfahrungen in sein eigenes, mitreißendes Spiel ein und er stellt am Rodelberch zusammen mit seiner Band seinen neuen Silberling „Heavy Soul“ vor. Als „Feuerwerk der Saitenartistik“ bezeichnet die Presse das brandneue Album „Burn To Grow“ des Amerikaners Josh Smith, der mit Band aus den USA zum Blues-Berch anreist.
Opulent wird es mit dem Briten Danny Bryant, sozusagen BIG. Neun Vollblutmusiker hat der 37jährige Ausnahme-Gitarrist um sich versammelt, um seinen Traum zu verwirklichen: den Blues mit einer Bigband auf die Bühnen der Welt zu bringen.
Die sympathische Blues-Bollerwagen-Combo „Pickup The Harp“ aus dem schönen Schwaben-Ländle sorgt mit ihrem mitreißenden Gute-Laune-Blues dafür, dass es auch in den Umbaupausen auf der Bühne etwas auf die Ohren gibt.

Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro und sind erhältlich im Anderen Kino und in der Bücherstube Veenhuis in Lehrte, im Musikhaus Burgdorf, im Bioladen Kiebitz in Sehnde, in der Hundepension Schmidt in Sievershausen und bei M+M Zweiradservice in Hannover. An der Abendkasse kostet der Eintritt 20 Euro.

Bluesrock und ausgefeiltes Gitarrenspiel vom Feinsten präsentiert der vielseitige Südpfälzer Timo Gross. Foto: Paolo Costanzo


Ein Feuerwerk der Saitenartistik erwartet die Festivalbesucher mit dem Auftritt des Amerikaners Josh Smith und seiner Band. Foto: Agentur


Danny Bryant hat seinen Traum wahr gemacht und präsentiert den Blues wahrlich „big“ mit seiner Bigband. Foto: Anja Limbrunner


Gut gelaunt durch die Pause: Der Blues-Bollerwagen von Pickup The Harp rollt über die Festival-Wiese. Foto: Susanna Veenhuis



Homepage: http://www.blues-in-lehrte.de
Adresse: Rodelberg im Stadtpark, Hohnhorstweg, 31275 Lehrte
Verantwortlich: Blues in Lehrte e.V. (blues)
Erstellt: 28.07.2018
1679 mal gelesen.
<< Zurück zum Artikel
   © 1998-2019 Altkreis Nachrichten