Anmeldung


Zugangskennung anfordern
   Rubriken
Aktuelle Übersicht
  - Neueste
  - Suche
  - Forum
  - Gästebuch
Vermischtes
  - Stadt Burgdorf
  - Stadt Lehrte
  - Stadt Sehnde
  - Region Hannover
  - Polizei Hannover
  - Polizei BS
Politik & Wirtschaft
Kultur & Freizeit
  - Veranstaltungen
  - Termin melden
Film & Video
Lyrik & Cartoons
Sport & Spiel
Überregional
  - Tagesschau.de
  - Spiegel Online
  - Handelsblatt
  - Heise Online
  - Telepolis

Altkreis Nachrichten abonierenAltkreis Nachrichten bei Twitter folgenAltkreis Nachrichten bei Facebook
  Newsletter
Ich möchte den wöchentlichen Altkreis-Newsletter kostenlos

   Rubrik: Kultur und Freizeit
vorheriger Artikelnächster ArtikelArtikel druckenMit Facebook-Freunden teilenBei Google Bookmarks eintragen
Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Leidenschaft −,, das geht nie vorbei“ am 12. Januar:
Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Leidenschaft −,, das geht nie vorbei“ am 12. Januar:
Die 96-Mannschaft steigt 1964 in die 1. Bundesliga aufDie 96-Mannschaft gewinnt 1992 den DFB-PokalHannover 96 als deutscher Fußballmeister 1954Hannover 96-Archivar Sebastian Kurbach
In der KulturWerkStadt (Poststraße 2) portraitiert die Schau „Leidenschaft – das geht nie vorbei“ bis zum 21. Januar elf Menschen, die sich teilweise seit Jahrzehnten mit leidenschaftlichem Engagement und großem Herzblut für einen Verein oder ein Hobby einsetzen. Zu ihnen gehört Dieter Rohles, der seit 1960 als passionierter Fan die Höhen und Tiefen in der Geschichte des 1896 gegründeten Fußballclubs „Hannover 96“ erlebte.

Die Gastgeber der Schau VVV, Förderverein Stadtmuseum und Stadt Burgdorf laden am Freitag, 12. Januar, um 17.00 Uhr zu einem interessante Einblicke bietenden Foto-Vortrag über die wechselvolle Entwicklung des hannoverschen Sportvereins in der KulturWerkStadt ein. Sebastian Kurbach, Historiker und 96-Archivar, gibt seinem Beitrag den Titel „96 – ewige Liebe?“ (Die Geschichte von Hannover 96). Der Eintritt ist frei.

In seinem kurzweiligen Rundblick lädt Sebastian Kurbach dazu ein, mit ihm auf eine spannende Zeitreise durch die überwiegend von „96“ verkörperte Sportgeschichte Hannovers einzutauchen und viele kaum bekannte Facetten des Vereins kennen zu lernen. Bei dem Streifzug durch Raum und Zeit stellt der Archivar Persönlichkeiten, Ereignisse und Orte vor, die für Hannover 96 stehen, und lässt Fakten und Geschichten, die hinter die Kulissen blicken, zu einer spannenden zeitgeschichtlichen Collage verschmelzen. Warum auch die Stadt Burgdorf bei „96“ bisher in Vergessenheit geratene Spuren hinterließ, erfahren die Teilnehmer im Verlauf des Vortrags.

Sebastian Kurbach lässt zudem die markantesten Meilensteine in der Vereinsgeschichte Revue passieren. Diese erreichte mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Fußball in der Saison 1937/38 und 1953/54 ihre ersten Höhepunkte. Am 28. Juni 1964 gelang es den hannoverschen Fußballern unter ihrem Trainer Helmut „Fiffi“ Kronsbein, die Mannschaft mit einem 3:1-Sieg gegen den KSV Hessen Kassel in die damals noch neue 1. Bundesliga zu katapultieren. Am 23. Mai 1992 saß auch Dieter Rohles auf den Zuschauerbänken im Berliner Olympiastadion, als die mittlerweile in die 2. Bundesliga abgestiegene Hannover 96-Mannschaft mit einem 4:3-Sieg nach Elfmeterschießen gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach den DFB-Pokal gewann. Etliche Jahre des Auf- und Abstiegs schlossen sich an, die unter 96-Präsident Martin Kind im Frühjahr 2017 mit dem Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga ein bis heute anhaltendes Happy-End fanden.

Die Ausstellung ist samstags und sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Die 96-Mannsc...

Hannover 96 a...

Hannover 96-A...

Autor/Redakteur: Burkhard Wolters (Bw)
Homepage: http://www.vvvburgdorf.de
Bilder: Sebastian Kurbach/Hannover 96
Erstellt am 06.01.2018
104 mal gelesen.
Veranstalter: VVV Burgdorf, Förderverein Stadtmuseum Burgdorf und Stadt Burgdorf
Adresse: KulturWerkStadt, Poststraße 2, 31303 Burgdorf

Kommentare


Neuen Kommentar schreiben

Ihr Name:
Betreff:
Beitrag:
Bitte geben Sie den angezeigten Code ein.
Der Code gilt etwa 4 Stunden. Sollten Sie den Code nicht lesen können, klicken Sie bitte hier. Achtung: Ihre Eingaben gehen verloren!

   © 1998-2017 Altkreis Nachrichten
   Über den Autor
Burkhard Wolters
aus Lehrte-Ahlten
>> Nachricht senden
   Artikel von Burkhard Wolters
   Stadtplan [-]
Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Browser JavaScript, um die Karte anzuzeigen!
   Kultur und Freizeit